Newsticker

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in die belgische Provinz Antwerpen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schulprojekt zum Vaterunser

16.05.2014

Schulprojekt zum Vaterunser

Die Gruppe Horizont wird den besonderen Gottesdienst am Sonntag in St. Felizitas mitgestalten.
Bild: S. Heidemeyer

Kinder bringen Thema in die Familie. Messe am Sonntag

Einen besonderen Familiengottesdienst zum Thema „Vater unser“ gibt es am Sonntag, 18. Mai, um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Felizitas in Bobingen. Klassen der Laurentiusschule und der Grundschule an der Singold gestalten ihn mit der Gruppe Horizont.

Hintergrund ist das diözesanweite Schulprojekt „Türen öffnen – Glaubenswelten begegnen“ im Jahr des Glaubens. Religionsunterricht und Pfarrgemeinde sollen miteinander verbunden werden, die Kinder und ihre Eltern sollen angeregt werden, die reiche Welt des Glaubens in ihrer Vielfalt neu zu entdecken, und Anregungen erhalten, die Werte des christlichen Glaubens in der heutigen Welt, im realen Alltag zu leben.

In St. Felizitas arbeiten Mitarbeiterinnen schon im fünften Jahr nach der Idee des „Roten Fadens“ – ein Pilotprojekt der Diözese, um Pfarrgemeinde, Kindertagesstätten und Schulen miteinander zu verknüpfen. So wird in Bobingen in allen Klassen der Religionslehrerin Martina Liebhäuser-Haggenmüller kreativ daran gearbeitet, das Vaterunser für den Familiengottesdienst vorzubereiten und zu gestalten.

Die Schüler schreiben selber Texte, malen, basteln, singen und tanzen und bringen ihren Klassenbeitrag dann im Gottesdienst ein. Über 50 Kinder und ihre Familien haben sich angemeldet. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren