Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schwaben ehrt Violinistin Nathalie Schmalhofer aus Bobingen

Bobingen

03.11.2019

Schwaben ehrt Violinistin Nathalie Schmalhofer aus Bobingen

Nathalie Schmalhofer hat den erstmals vergebenen Musikförderpreis des Bezirks Schwaben erhalten.
Bild: Karl Forster

Die Bobingerin erhält den Musikförderpreis für ihr herausragendes Wirken als Violinistin. Die Jury würdigt sie als Ausnahmetalent mit außerordentlichem Engagement.

Die aus Bobingen stammende Violinistin Nathalie Schmalhofer hat den erstmals vergebenen Musikförderpreis des Bezirks Schwaben erhalten. Wie bereits kurz gemeldet, ging die mit jeweils 15.000 Euro dotierte Auszeichnung ebenso an den Augsburger Bariton Johannes Kammler und an das Allgäuer Vocalensemble Cantissimo.

Die Jury lobt: eine Ausnahmekünstlerin

Im festlichen Rahmen in Kloster Irsee wurde die künstlerische Bedeutung der Preisträger gewürdigt. Sie waren aus 36 Bewerbungen ausgewählt worden. Und die waren laut Jury alle hochwertig: „Positiv überrascht hat uns nicht nur die hohe Qualität, sondern auch die Bandbreite der Bewerbungen, die verschiedenste Musikgattungen und Darbietungsformen, vom Solisten bis zu Orchestern und Komponisten, umfasste“, so Karl Zepnik, Vorsitzender der Jury und künstlerischer Leiter der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf.

Zepnik ging dabei ausführlich auf das Talent der Bobinger Preisträgerin ein: „Nathalie Schmalhofer ist ohne Zweifel eine Ausnahmegeigerin. Ihr musikalischer Ausdruck, ihre Virtuosität begeisterte uns als Jury von Anfang an. Was die junge Frau aber darüber hinaus auszeichnet, ist ihr Engagement und ihre Leidenschaft für die Heranführung ganz junger Menschen an die Klassik. Wir freuen uns so sehr auf ihre kreativen Projekte, die sie mit dem Preisgeld umsetzen wird!“

Vom kindlichem Talent zur großen Karriere

Der Augsburger Johannes Kammler dürfe sich zu den vielversprechendsten deutschen Baritonen seiner Generation zählen. Längst schon wurden auch internationale Veranstalter und Konzerthäuser auf ihn aufmerksam. Er ist für die Jury ein tolles Beispiel, wie aus einem kindlichen Talent bei den Augsburger Domsingknaben eine große Karriere werden kann. Das Ensemble Cantissimo vereint junge Sängerinnen und Sänger aus Deutschland, der Schweiz und Österreich. Unter der Leitung von Markus Utz zählt es laut Jury inzwischen zu den gefragtesten Vokalensembles europaweit. (pit)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren