Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Schwabmünchen: Diese Burg hat die Jugend für sich erobert

Schwabmünchen
30.10.2016

Diese Burg hat die Jugend für sich erobert

Pfarrer Thomas Huber vor der Schwabmünchner Geyerburg. Sie diente in ihrer langen Geschichte schon vielen Bestimmungen.
3 Bilder
Pfarrer Thomas Huber vor der Schwabmünchner Geyerburg. Sie diente in ihrer langen Geschichte schon vielen Bestimmungen.
Foto: Foto: Marcus Merk

Gefängnis, Obdachlosenheim, Adelssitz: Die Geyerburg hat im Laufe der Jahrhunderte schon einiges gesehen. Was die Zukunft bringt?

Im Jahr 1974 stand es mit der Geyerburg wahrlich Spitz auf Knopf. Seitens der Stadt Schwabmünchen standen Pläne im Raum, die Burg abzureißen und den Standort zu nutzen, um ein Feuerwehrhaus samt Übungsplatz zu errichten. „Rettet die Geyerburg“ hieß die Initiative, die dazu beigetragen hat, dass der historische Bau heute noch in Schwabmünchen steht. Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen gelangte die Burg in kirchliche Hände: Seit 1982 wird die Geyerburg als Gemeindehaus der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde genutzt. Nach dem Neubau das Pfarrhauses diente das alte Pfarrhaus als Gemeindehaus und die Burg – die ist seither in der Hand der Jugendlichen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.