Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Schwabmünchen: Nach Vorfall bei Klimmach: Pilze sammeln – aber sicher

Schwabmünchen
05.11.2020

Nach Vorfall bei Klimmach: Pilze sammeln – aber sicher

Pilze selbst sammeln kann gefährlich werden: Am besten nimmt man an einer Pilzwanderung mit einem Experten teil.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)

Plus Ein Pilzsammler verirrte sich im Wald bei Klimmach und löste einen Sucheinsatz aus: Experten haben verschiedene Tipps, um das zu verhindern.

"Grundsätzlich ist es immer besser zu zweit als alleine unterwegs zu sein", rät Stefan Missenhardt von der Schwabmünchner Feuerwehr. Er und seine Kollegen aus Birkach und Klimmach waren am Dienstag an dem Einsatz beteiligt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.11.2020

Man kanns auch übertreiben mit den "guten Ratschlägen".

Permalink
05.11.2020

Eine Garmin-Fenix 5- oder 6-Uhr hat Topo-Karten in der Uhr integriert. Man kann z.B. auch am Autoparkplatz die Uhr einschalten und dann mit der Uhr einfach laufen. Und am Schluss auf "zurück zum Start". Man sieht sogar auch auf der Karte, wo man sich gerade befindet und kann z.B. zu Orten navigieren.
Und der gute alte Kompass täte es zur Not auch. Dann läuft man wenigstens nicht im Kreis. Vorher man einen Blick auf die Karte und dann weiss man auch, in welche Richtung man gehen muss.

Permalink