Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schwabmünchen: Parken, Einkaufen, Natur: Wie sich Schwabmünchen in Zukunft entwickeln soll

Schwabmünchen
22.07.2021

Parken, Einkaufen, Natur: Wie sich Schwabmünchen in Zukunft entwickeln soll

Einen Blick auf die Neue Mitte bietet diese Aufnahme. Schwabmünchen soll sich in den kommenden 15 Jahren verändern.
Foto: Museum Schwabmünchen (Archivbild)

Plus Parken, Kultur, Bauernmarkt: Für das Schwabmünchen von morgen liegt ein Konzept mit spannenden Ideen auf dem Tisch. Was wird davon Wirklichkeit?

Integriertes Stadtentwicklungskonzept - kurz Insek - lautet das sperrige Wort, das einen Blick in Schwabmünchens mögliche Zukunft wirft. Stadtplaner, Fachleute und Bürger haben Vorschläge erarbeitet, was sich in der Stadt in den nächsten 15 Jahren ändern sollte. Ganz am Anfang stand eine Stärken-Schwächen-Analyse, aus der ein grobes Leitbild mit Maßnahmen erarbeitet worden ist. Nun wird es bereits konkreter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

22.07.2021

Warum suchen sich Stadt und Planungsbüro nicht einfach neue Bürger? Solche Schickimickis, die künftig die alte Mälzerei bevölkern? Man könnte uns alteingesessene Schwabmünchner zusammenfassen und aussiedeln – irgendwo, wo wir nicht weiter stören. Ehrlich, ich würde keinen Cent für ein Planungsbüro ausgeben wollen, das in dieser Weise Privateigentum verplant wie das beauftragte.

Permalink