Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Schwabmünchen: Schwerer Unfall nach Sekundenschlaf

Schwabmünchen
30.08.2019

Schwerer Unfall nach Sekundenschlaf

Neu-Ulm - Symbol - Symbolbild - Symbolfoto - Polizei - Bayern - Unfall - Verkehrsunfall - Achtung - Polizeiauto
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zwischen Graben und Schwabmünchen kollidieren zwei Fahrzeuge. Ein junger Mann wird dabei schwer verletzt.

Ein Unfall mit einem schwer verletzten jungen Mann hat sich am Donnerstag gegen 16.40 Uhr zwischen Graben und Schwabmünchen ereignet. Wie die Polizei berichtet, kam auf der Kreisstraße A30 zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Kleintransporter und einem Auto. Der 18-jährige Fahrer des Kleintransporters geriet nach Angaben der Polizei aufgrund eines Sekundenschlafs von Graben kommend nach links in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem 23-Jährigen in einem Opel Astra, der schwer verletzt von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit und mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik geflogen werden musste.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.