Newsticker
SPD, Grüne und FDP gehen harmonisch in Koalitionsgespräche
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Schwabmünchen: Seit 50 Jahren geht es von Schwabegg aus in den Himmel

Schwabmünchen
04.10.2021

Seit 50 Jahren geht es von Schwabegg aus in den Himmel

Klein aber fein: Seit 50 Jahren wird aus diesem Tower der Flugbetrieb geregelt
Foto: Christian Kruppe

Plus Der Schwabmünchner Luftsportverein feiert Jubiläum, die kleinen Maschinen gehören zum Ortsbild dazu. Demnächst soll das Gelände noch etwas vergrößert werden.

Der Luftsport hat in Schwabmünchen schon eine lange Geschichte. Schon in den 1930er Jahren hoben die Flieger ab – damals meist auf den zwischen Schwabmünchen und Untermeitingen gelegenen Feldern. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Fliegen verboten, erst mit der Aufhebung des Flugverbotes ging es 1952 wieder weiter. Ende der 1960er Jahre begannen dann die Arbeiten am jetzigen Flugplatz zwischen Schwabmünchen und Schwabegg. Im Juli 1971 – also vor 50 Jahren begann dort der Flugbetrieb.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.