Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Sein Weg zur Pension führt über Brücken

24.07.2010

Sein Weg zur Pension führt über Brücken

Sein Weg zur Pension führt über Brücken
3 Bilder
Sein Weg zur Pension führt über Brücken

Schwabmünchen In den vergangenen Tagen und Wochen liefen die Vorbereitungen für die Abschiedsfeier auf Hochtouren. Trotzdem erklärte Konrektor Richard Sailer kurz vor dem Start: "Das ist ein Fest, das wir eigentlich nicht begehen wollen". Rektor Erhard Panhans zu verabschieden, darauf freute sich keiner der anwesenden Gäste. Der Schulleiter selbst schwankte zwischen Aufregung und Wehmut.

Nach sieben Jahren als Rektor an der St.-Ulrich-Grundschule in Schwabmünchen und 39 Jahren Schulzeit insgesamt, sind es nur noch sieben Tage, bis sich Erhard Panhans von seiner Schulfamilie und vom Berufsleben verabschiedet. In der Aula der Grundschule versammelten sich deshalb neben Schülern, Eltern und dem Kollegium auch Schwabmünchens Bürgermeister Lorenz Müller, Schulrätin Renate Haase-Heinfeldner und weitere Wegbegleiter, um den Rektor gebührend zu verabschieden.

Eine Rede von Konrektor Richard Sailer war der Auftakt zu der fast dreistündigen Abschiedsfeier. Er betonte vor allem Panhans menschliche Qualitäten. Zum Abschluss verlieh er ihm den Titel "Pontifex", nach der Übersetzung des lateinischen Wortes: "der Brücken baut", "Brückenbauer".

Das Thema der Brücke zog sich durch die gesamte Feier, auch bildlich: Auf der Bühne waren sieben Brücken aufgebaut. Um diese zu Überschreiten und zum wohlverdienten "Ruheständler-Tisch" zu gelangen, musste der scheidende Rektor verschiedene Aufgaben bewältigen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Abschied wird ihm nicht leicht gemacht

Als erste Aufgabe musste Panhans zur Gitarre greifen und das Lied "Rote Lippen soll man küssen" darbieten. Danach folgten zwei Lieder des Kinderchors und der Klassensprecher. Panhans war gerührt. Von den Schülern erhielt er dann die Note "Eins Plus mit Sternchen". In der zweiten Prüfung musste der Schulleiter verschiedene Lieder, die Brücken zum Thema haben, erraten. Die dritte Aufgabe war vergleichsweise einfach. Erhard Panhans musste einfach nur verschiedenen Reden lauschen, etwa der von Bürgermeister Lorenz Müller. Die beiden Konrektoren Richard Sailer und Susanne Seitz bedankten sich mit Gedicht, Gesangs- und Tanzeinlagen bei ihrem scheidenden Chef.

Die Band "The Birotones" sorgten bei einer weiteren Prüfung für die passende Klangkulisse: Panhans sollte Bürogeräusche erraten. Danach stand die letzte Herausforderung an: Der scheidende Rektor musste das Lösungswort Maffay deuten. Die Belohnung war eine Konzertkarte. Auch über eine Maffay-Parodie des Kollegiums schien Panhans sichtlich begeistert.

Ein paar Tränchen konnte er nun nicht mehr zurückhalten. Ganz nach dem Zitat von Theodor Fontane "Abschiedsworte müssen kurz sein wie eine Liebeserklärung", fasste sich auch Panhans bei seinen Abschiedsworten kurz: "Ich freue mich sehr auf den Lebensabschnitt, der vor mir liegt." Seine Nachfolgerin steht bereits fest: Ursula Timmler wird ab 2. August Rektorin der Grundschule Schwabmünchen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren