Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Siegertshofener Bauernhaus ist wieder neu aufgerichtet

18.06.2009

Siegertshofener Bauernhaus ist wieder neu aufgerichtet

Fischach-Siegertshofen/Illerbeuren Das historische Siegertshofener Bauernhaus ist an seiner Endstation auf dem Museumsgelände angekommen. In der Baugruppe "Mittelschwaben" wird es derzeit aus zahlreichen Einzelteilen wieder zusammengesetzt. Am Samstag, 25. Juli, um 14 Uhr wird das Bauernhaus aus den Stauden im Freilichtmuseum Illerbeuren im Beisein von Fischachs Bürgermeister Peter Ziegelmeier von Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert offiziell an seinem neuen Standort "begrüßt".

VON Walter Kleber

Die Vorgeschichte: Otto Kettemann kam gerade noch rechtzeitig, um den 340 Jahre alten Bauernhof in Siegertshofen (Markt Fischach) vor dem Abriss zu retten. Für den Direktor des schwäbischen Bauernhofmuseums in Illerbeuren ist der alte Hof aus dem Herzen der Stauden eine Rarität, die er in seinem Freilichtmuseum wieder aufbauen und für die Nachwelt erhalten möchte (wir berichteten mehrmals).

Das alte Haus feiert sein zweites Richtfest

Siegertshofener Bauernhaus ist wieder neu aufgerichtet

Also wurde das Bauernhaus einschließlich Stall und Stadel ins rund 90 Kilometer entfernte Illerbeuren (Landkreis Unterallgäu) gebracht. Doch dazu musste es in transportierbare Teile zersägt, einzeln verpackt, auf Lkw verladen und im Museum schließlich wieder aufgebaut werden. Inzwischen war schon Richtfest der einzeln restaurierten und wieder zusammengefügten Hauswände.

Den Festvortrag bei der Einweihung im Bauernhofmuseum hält der Augsburger Kreisheimatpfleger Dr. Walter Pötzl. Am Sonntag, 26. Juli, besteht für Besucher dann ausgiebig Gelegenheit, den Neuankömmling genau unter die Lupe zu nehmen und sich von der Restaurierung durch die Fachleute des Museums, des Spezialistenteams der Firma JaKo und aller beteiligten Handwerker zu überzeugen. Zu den Klängen der Blasmusik gibt es Hausführungen und schwäbische Schmankerl.

Ebenso wie unsere Zeitung begleitete auch ein Team des Bayerischen Fernsehens für das BR-Magazin "Unser Land" den alten Hof und seinen Umzug schon seit dem letzten Jahr.

Die entsprechende TV-Serie läuft bis in den August hinein jeden Freitag um 19 Uhr. Wiederholungen gibt es jeweils am darauf folgenden Samstag um 11.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen und um 16.15 Uhr in BR-alpha.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren