Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. So hört sich der Sommer an

13.07.2010

So hört sich der Sommer an

Der Posaunenchor eröffnete auf dem La-Baconnière-Platz das Freiluftkonzert zum Musiksommer Langerringen. Fotos: Ivanka Williams-Fuhr
3 Bilder
Der Posaunenchor eröffnete auf dem La-Baconnière-Platz das Freiluftkonzert zum Musiksommer Langerringen. Fotos: Ivanka Williams-Fuhr

Langerringen Ein lauer Sommerabend, traumhafte Melodien und beste Laune: Ganz nach dem Geschmack des Publikums hat am Freitag der Musikverein Langerringen auf dem La-Baconnière-Platz die Sommersaison eröffnet. Musikalische Leckerbissen waren beim Freiluftkonzert zu hören, der Bogen spannte sich von Klassik und Moderne, über Operetten- und Filmschlagern bis Märschen, Gospel und Hits von damals und heute. Das Blasorchester, das Jugendensemble, der Posaunenchor und auch brillante Soli sorgten für eine zauberhafte Stimmung und dokumentierten eindrucksvoll das hohe künstlerische Niveau der Langerringer Musiker.

Mit der festlichen Turmsonate

Mit der festlichen "Turmsonate" und einer musikalischer Hommage an Michael Jackson hat der Posaunenchor den beswingten Abend eröffnet. Das Jugendensemble (Leitung: Tanja Schwarz-Heinrich) entführte in die Karibik und blies dabei kraftvoll den "Zottelmarsch", während das große Blasorchester (Leitung: Stephan Knöpfle) das Publikum zu "Stand by me" aufforderte und mit einem Potpourri aus Hits der Les Humphries Singers an die 80er Jahre erinnerte.

Gänsehaut-Feeling dann bei Soli von Sebastian Hegmann, Werner Hämmerle, Franz Baur und Peter Geis, die musikalische Filetstücke intonierten. Die Konzertbesucher lehnten sich zurück und genossen die schönen Stunden bei einem Glas Sekt oder Orangensaft aus der vereinseigenen Getränketheke. So schmeckt der Sommer.

So hört sich der Sommer an

Jazztänzer heizen ein

Der Zauber ging am Samstag mit einem Familienfest der Musikerjugend im Musikantenstadel weiter. Katharina Birk und ihr Team aus dem Jugendvorstand haben ein buntes Programm zusammengestellt. Kinderschminken und verschiedene Spiele gehörten dazu ebenso wie das Basteln von Ansteckbuttons oder eine Hüpfschlange zum Austoben. Heiße Akzente setzte der Auftritt der Jazztanzgruppe Langerringen, während die Musikerjugend in Duos und Trios ihr Können unter Beweis stellte. Das Jugendensemble hat den vergnüglichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen musikalisch umrahmt.

Am 23. Juli geht es weiter

Am Freitag, 23. Juli, wird der Langerringer Musiksommer mit einem Abend der Betriebe und Vereine im Musikantenstadel fortgesetzt. Es spielt das Blasorchester Langerringen und auch die Plattlergruppe gibt ihr Bestes. Außerdem findet eine Dorfmeisterschaft mit Siegerehrung statt. Die "No Name Night" mit DJ Alexander Wohlrab am Samstag, 24. Juli, bildet den Höhepunkt des Langerringer Musiksommers. In und um den Stadel werden mehrere Bars eröffnet. Zwischen 24 und 3.15 Uhr wird zudem ein Heimfahrservice angeboten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren