Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Soziales Netzwerk: Was bei Facebook wichtig ist

Soziales Netzwerk
15.04.2014

Was bei Facebook wichtig ist

ARCHIV - Ein Kind meldet sich beim sozialen Netzwerk «Facebook» an, aufgenommen am 20.09.2011 in Magdeburg. Facebook denkt laut einem Zeitungsbericht darüber nach, wie die Altersgrenze für Mitglieder unter die heutigen 13 Jahre gesenkt werden kann. Das Problem ist, dass bereits mehrere Millionen jüngerer Kinder in dem weltgrößten Online-Netzwerk unterwegs sind, weil sie über ihr Alter gelogen haben. Foto: Jens Wolf (zu dpa «Zeitung: Facebook arbeitet an Zugang für jüngere Kinder» vom 04.06.2012)  +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 Bilder
ARCHIV - Ein Kind meldet sich beim sozialen Netzwerk «Facebook» an, aufgenommen am 20.09.2011 in Magdeburg. Facebook denkt laut einem Zeitungsbericht darüber nach, wie die Altersgrenze für Mitglieder unter die heutigen 13 Jahre gesenkt werden kann. Das Problem ist, dass bereits mehrere Millionen jüngerer Kinder in dem weltgrößten Online-Netzwerk unterwegs sind, weil sie über ihr Alter gelogen haben. Foto: Jens Wolf (zu dpa «Zeitung: Facebook arbeitet an Zugang für jüngere Kinder» vom 04.06.2012)  +++(c) dpa - Bildfunk+++

Eine Schwabmünchnerin gibt auf dem afa-Podium in Augsburg Tipps, wie Nutzer sozialer Netzwerken sicher in Kontakt bleiben.

Schwabmünchen „Chancen und Risiken von Facebook und Co.“: Das war das Thema einer Podiumsdiskussion auf der Augsburger Frühjahrsausstellung (afa), die die Bayerische Landeszentrale für Neue Medien (BLM) organisiert hatte. Und eine Schwabmünchnerin diskutierte mit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.