1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Sport und Dorfleben gedeihen bei den Auerhahnschützen

Bobingen

22.03.2019

Sport und Dorfleben gedeihen bei den Auerhahnschützen

Über Ehrungen bei den Auerhahnschützen freuten sich (v. links): zweiter Schützenmeister Daniel Frey, Oliver , Hermann Ziegler, Hermann , Edmund Kratze, Gabi , Lorenz Groll und erster Schützenmeister Georg Frey.
Bild: Anja Fischer

Der Verein zog nun in Reinhartshausen Bilanz seiner vielen Aktivitäten. Auch heuer gibt es Feste und Turniere.

Einiges zu berichten hatte das Führungsteam der Auerhahnschützen Reinhartshausen bei der Jahreshauptversammlung. Schließlich finden im Regelfall mehrmals monatlich Veranstaltungen bei dem rührigen Verein statt – zusätzlich zum normalen zweimal wöchentlichen Schießabenden. Cocktailabende, Preisschafkopfen, Sonnwendfeier, Ausflüge und über vieles mehr berichtet der erste Schützenmeister Georg Frey. Er dankte seinem rührigen Team und erklärte: „Für viele in der Vorstandschaft ist es nicht nur ein Ehrenamt, sondern Tagesgeschäft, im Schützenverein mitzuhelfen. Hier danke ich auch den Familien, die dieses Engagement mittragen.“

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Stütze im Dorfleben

Frey weiß, wovon er spricht: Er selbst ist seit nunmehr 20 Jahren Vorsitzender der Auerhahnschützen. Der Schützenverein Reinhartshausen ist der größte Verein im Ortsteil und zählt derzeit 245 Mitglieder und 26 Ehrenmitglieder. Mit seinen Veranstaltungen in und um das Vereinsheim gilt er als eine wichtige Stütze des Dorflebens und auch die sportlichen Leistungen können sich sehen lassen. So wurden die Schülermannschaft, die Jugendmannschaft sowie die Auflagemannschaft Luftpistole Gaumeister, gefolgt von zahlreichen Einzelmeistern. Für die Schwäbische Meisterschaft konnten sich 30 Schützen und sieben Mannschaften qualifizieren. Schwäbische Meister wurden Andreas Müller in der Jugendklasse Luftpistole und die Auflageschützen Luftpistole.

Auch bei den Rundenwettkämpfen erkämpften die Auerhahnschützen so manche Bestplatzierung. Den größten Erfolg der Vereinsgeschichte erzielte die Luftpistolenmannschaft 1 mit der Meisterschaft in der Schwabenliga Nord. Meister wurden die Schüler 1 und Jugend 3, und keine der insgesamt 18 gemeldeten Mannschaften stieg in eine niedere Klasse ab.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit diesem sportlichen Erfolg im Rücken und jeder Menge neuer geselliger Veranstaltungen im Gepäck starteten die Auerhahnschützen im Herbst in eine neue Schießsaison und mit dem Jahresanfang in ein neues Schützenjahr.

Die Jugend ist stark dabei

Der Zweite Bürgermeister der Stadt Bobingen, Klaus Förster, bedankte sich in seinem Grußwort vor allem bei der Vereinsjugend, die bei den Auerhahnschützen nicht nur ihren Sport betreibt, sondern auch die Vereinsaktivitäten mit ihrem Einsatz unterstützt. „Das merkt man schon bei der Jahreshauptversammlung, bei der viele Jugendliche anwesend sind“, lobte Förster. Gleiches galt für die Jugendleiter, die die Jugendarbeit bei den Auerhahnschützen vorbildlich betreiben. „Viele nehmen sogar eigens Urlaub, um mit den Kindern und Jugendlichen einen Ausflug oder eine andere Veranstaltung machen zu können“, hob Förster hervor.

Auch für dieses Jahr steht noch einiges auf dem Programm: Ein Südtiroler Abend, Weinfest, Dart- und Kickerturnier oder die Sonnwendfeier sind nur einige Termine, die sich die Schützen gleich vormerken konnten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren