1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Stadt untersucht das Kanalnetz

08.07.2016

Stadt untersucht das Kanalnetz

Revisionsschächte auf Grundstücken müssen zugänglich sein

In den nächsten Wochen wird die von der Stadt Schwabmünchen beauftragte Fachfirma Weißenhorn aus Königsbrunn das städtische Kanalnetz in Mittelstetten mit einer Kamerabefahrung systematisch auf seinen Zustand und etwaige Schadstellen untersuchen. Neben den Straßenkanälen sind auch die sogenannten Grundstücksanschlussleitungen vom jeweiligen Hauptkanal bis zum ersten Revisionsschacht innerhalb der privaten Grundstücksgrenze einbezogen.

Um die entsprechenden Untersuchungsarbeiten durchführen zu können, ist das Betreten der Privatgrundstücke und die Zugänglichkeit zu den Revisionsschächten erforderlich.

Die Stadt Schwabmünchen bittet daher alle Grundstückseigentümer, den Zugang der Revisionsschächte zu überprüfen beziehungsweise sicherzustellen, um eine reibungslose Abwicklung der Untersuchungsarbeiten zu gewährleisten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Kosten der Kanalnetzuntersuchung trägt die Stadt Schwabmünchen.

sind möglich beim städtischen Klärmeister, Hans-Jörg Erber (Telefon 08232/8245) oder per E-Mail an: klaeranlage@schwabmuenchen.de

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren