Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Straßen gesperrt: Bauarbeiten für die Straßenbahnlinie 3 gehen weiter

Augsburg/Königsbrunn

17.05.2020

Straßen gesperrt: Bauarbeiten für die Straßenbahnlinie 3 gehen weiter

Mit dem offiziellen Spatenstich an der Endhaltestelle in Haunstetten begannen im Sommer die Arbeiten zur Verlängerung der Linie 3 nach Königsbrunn.
Bild: Sylvio Wyszengrad (Archiv)

Plus Der Bau der Straßenbahnlinie 3 von Augsburg nach Königsbrunn hat neue Baustellen zur Folge: Es gibt Sperren und eine Bushaltestelle wird verlegt.

Voraussichtlich ab dem kommenden Dienstag, 19. Mai, stehen im Bereich der Kreuzung Hunnenstraße/Guldenstraße in den nächsten Wochen größere Bauarbeiten für die Wasserleitungsverlegung und Kanalarbeiten an. Wie der Leiter der Königsbrunner Straßenbaubehörde, Josef Marko, erklärte, sind im Zuge des Ausbaus der Straßenbahnlinie 3 verschiedene Arbeiten in den Spartenbereichen (Wasser, Gas, Stromkabel) erforderlich.

Dazu müssen einige Leitungen verlegt oder mit einem Schutzrohr versehen werden. Andere Leitungen wiederum werden entfernt. Die Dauer der Arbeiten sind auf einen Zeitraum von etwa fünf Wochen geplant.

Neue Baustelle für Linie 3 in Königsbrunn

Um die entstehenden Behinderungen aufgrund der Arbeiten im Verkehr möglichst gering zu halten, wurden die entsprechenden Baustellenabschnitte in einem Ortstermin mit den Verantwortlichen der Königsbrunner Stadtwerke und Straßenverkehrsbehörde der Brunnenstadt sowie den Augsburger Verkehrsbetrieben AVV, dem Verkehrssachbeauftragten der Polizeidienststelle Bobingen, Schwaben Netz und Vertretern der Firma Pfeiffer wie der Firma Fema koordiniert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

 

Bushaltestellen werden verlegt

Der Verkehr, so Josef Marko, bleibe auch während der Bauarbeiten auf der Hunnenstraße in den Hauptrichtungen West/Ost und umgekehrt in einer jeweiligen halbseitigen Sperrung mit einer Lichtsignalanlage gesteuert offen. Die Einfahrten aus der Hunnenstraße in die Guldenstraße Nord und Süd müssen jedoch gesperrt werden. Ebenso können die Bushaltestellen in der Guldenstraße während der Arbeiten nicht angefahren werden und werden darum verlegt. Der Linienbusverkehr wird über die Hunnenstraße/Augsburger Straße geführt. (anco)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren