Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Tag des Flüchtlings: Fremde gehören jetzt dazu

Tag des Flüchtlings
20.06.2016

Fremde gehören jetzt dazu

Die Welt in bunten Farben ist nicht überall so fröhlich: Karola Stenzel (links) und Helmut Stapf (rechts) koordinieren im Schwabmünchner Netzwerk Integration die Arbeit zahlreicher ehrenamtlicher Mitarbeiter für Flüchtlinge vor Ort. Viele von ihnen kommen aus dem Nahen Osten und Afrika.

Karola Stenzel und Helmut Stapf vom Schwabmünchner Netzwerk Integration ziehen eine Zwischenbilanz. Viele Freiwillige engagieren sich weiter für Asylbewerber, doch es gibt nicht nur Freude

Afrikanische Mütter mit ihren Kindern an der Supermarktkasse in Schwabmünchen, syrische Männer mit ihrem Smartphones an den WLAN-Hotspots im Stadtzentrum, junge Erwachsene aus Eritrea beim Bolzen. Zahlreiche Asylbewerber in der Nachbarschaft gehören zum Alltag in der Stadt. Aber wie steht es um ihre Integration vor Ort? Zum heutigen Welttag des Flüchtlings ziehen die Caritas-Mitarbeiter Karola Stenzel und Helmut Stapf, die im Schwabmünchner Netzwerk Integration den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer koordinieren, eine vorläufige Bilanz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.