Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Traditionsgeschäft zieht nach Stadtbergen

Königsbrunn/Augsburg

31.12.2017

Traditionsgeschäft zieht nach Stadtbergen

Thomas Kalchschmid verlagert sein Geschäft für Unterhaltungselektronik von Augsburg nach Stadtbergen. Dort erweitert er sein Sortiment.
Bild: Annette Zoepf

Ein Augsburger Elektronikhändler wechselt den Standort, Mitarbeiter kommen aus einem Königsbrunner Betrieb, der jetzt geschlossen hat.

Fast ein halbes Jahrhundert war der Laden in der Ulmer Straße 12 eine Adresse für alle, die eine Stereoanlage oder einen Fernseher kaufen wollten. Jetzt herrscht Räumungsverkauf: Inhaber Thomas Kalchschmid gibt seinen Meisterbetrieb media@home Baumann in Oberhausen zum Jahresende auf. Damit ist die Einkaufszone zwischen Wertachbrücke und Helmut-Haller-Platz wieder um ein Fachgeschäft ärmer. Auch in Königsbrunn hat ein Elektronikhändler geschlossen.

Rudolf Anzenhofer hat vor Weihnachten seinen Laden geschlossen

Kalchschmid hatte vor zehn Jahren das Geschäft für Unterhaltungselektronik von seinen damaligen Arbeitgebern Fritz und Gertraud Baumann übernommen. Die beiden wollten ihr Lebenswerk in jüngere Hände geben. Dass der heute 41-Jährige jetzt in der Ulmer Straße die Tür zusperrt, hängt mit einer anderen Geschäftsaufgabe in Königsbrunn zusammen. Dort schloss Rudolf Anzenhofer zu Weihnachten seinen Laden für Unterhaltungselektronik, der seit 1983 an der Haunstetter Straße beheimatet war. „Ich habe mich entschlossen, seine Mitarbeiter zu übernehmen“, sagt Kalchschmid.

Die Neueröffnung erfolgt allerdings an einem weiteren Standort: In der Hagenmähder Straße in Stadtbergen hat der Meister für Radio- und Fernsehtechnik Räumlichkeiten gefunden, die rund doppelt so groß wie die in Oberhausen sind. In der Ulmer Straße wäre die Mitarbeiterübernahme nicht möglich gewesen, so Kalchschmid. Hinzu komme, dass die Waren immer mehr Platz einnehmen und ansprechend präsentiert werden müssen. Als Beispiel nennt der Unternehmer die immer größer werdenden Fernseher.

Am 2. Januar will Kalchschmid sein neues Geschäft unter dem angestammten Namen in Stadtbergen eröffnen. Die Kunden dürfen sich nach seinen Worten über ausreichend Parkplätze und ein erweitertes Sortiment freuen. Neben Unterhaltungselektronik gibt es Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Trockner, Kühl- und Gefriergeräte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren