Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Unbekannter Autofahrer spricht Grundschüler an

Polizeireport

07.11.2017

Unbekannter Autofahrer spricht Grundschüler an

Zwei Grundschüler wurden in Langerringen von einem unbekannten Mann in einem Auto angesprochen. Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.
Bild: Manuel Wenzel (Symbol)

Zwei Grundschüler wurden in Langerringen von einem unbekannten Mann in einem Auto angesprochen. Die Polizei bittet um erhöhte Aufmerksamkeit.

Ein unbekannter Mann hat am Montagmittag gegen 13 Uhr aus einem roten BMW mit Aichacher Kennzeichen heraus zwei Schüler aus Langerringen auf dem Heimweg von der Grundschule im Bereich der Viktor-von-Scheffel-Straße angesprochen. Wie die Polizei mitteilt, forderte der etwa 40-jährige Mann mit Schnauzbart die beiden Kinder auf, herzukommen. Danach hätte er den Kindern ein Bild mit einer Kirche oder ein Bild von Jesus gezeigt. Die Kinder liefen sofort nach Hause und erzählten ihren Eltern von der unheimlichen Begegnung. Die daraufhin alarmierte Polizei in Schwabmünchen konnte den Mann nicht finden.

Die Schulleitung erstellte einen Elternbrief mit der Bitte um erhöhte Aufmerksamkeit. Außerdem wurde der Vorfall in allen Klassen besprochen. Der BMW sei angeblich auch am Dienstag noch einmal gesehen worden. Nach Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass das erneute Auftauchen des BMW von einer Schülerin frei erfunden war. Die Angelegenheit lief in den sozialen Netzwerken auf Hochtouren, wobei laut Polizei falsche Informationen und Vermutungen weitergeleitet wurden. Die Polizei Schwabmünchen bittet um erhöhte Aufmerksamkeit und um Mitteilung unter Telefon 08232/9606-0, falls der Unbekannte mit dem BMW noch einmal gesehen wird. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren