Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Veranstaltung: Die letzten „Songs für den Frieden“

Veranstaltung
25.11.2016

Die letzten „Songs für den Frieden“

Gut 20 Jahre hat die Gruppe „La vida con Dios“ die Veranstaltung „Songs für den Frieden“ organisiert. Dieses Jahr spielten Robert Haas (hinten rechts) und Markus Kerber (hinten links). Foto: Karin Marz

Mit zwei hochkarätigen Musikern fand zum letzten Mal die Friedensaktion in Langenneufnach statt

Zum letzten Mal organisierte die Gruppe „La vida con Dios“ (Das Leben mit Gott) die Veranstaltung „Songs für den Frieden“. Während dieser letzten musikalischen Gebetsstunde verkündete die Gruppe, bestehend aus acht Personen aus der Pfarreiengemeinschaft Stauden, dass sie nach gut 20 Jahren aufhören werden. „Es ist nun einfach an der Zeit. Vielleicht macht es dann Platz für was Neues“, sagte Martina Pawlitschko-Lidl, und Christine Weiß-Deuringer fügte hinzu: „Unsere Gruppe ist damals aus der Jugendarbeit entstanden. Mittlerweile sind alle von uns selbst Mama oder Papa.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.