Newsticker
Ukrainisches Militär: Russland will strategisch wichtige Stadt Lyssytschansk einkesseln
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Verkehr in Königsbrunn: Königsbrunn will was bewegen für die Radler

Verkehr in Königsbrunn
15.05.2015

Königsbrunn will was bewegen für die Radler

Auf der Bürgermeister-Wohlfarth-Straße kann es für Radler und Autos manchmal ganz schön eng werden. Ein Vorschlag im Radverkehrskonzept lautet, zwischen den Kreisverkehren die Fahrbahnen auch für Radler zu öffnen.
Foto: Hermann Schmid

Wo die Königsbrunner nicht zufrieden sind und was die Stadt tun will.

„Fehlende Radwege“ erwähnen Königsbrunner Bürger am häufigsten, wenn sie nach Problemen im Fuß- und Radwegenetz gefragt werden. Gleich dahinter kommt „Disziplinlose Radfahrer“. Das sind zwei der zum Teil recht überraschenden Ergebnisse, die Andreas Bergmann von der Planungsgesellschaft Stadt – Land – Verkehr kürzlich im Stadtrat präsentierte. Sie basieren auf einer Haushaltsbefragung, die im Frühsommer 2014 im Auftrag der Stadt durchgeführt wurde. Die Fragebögen wurden damals mit dem Mitteilungsblatt verteilt. Auch die Verkehrszahlen der Stadt aus den vergangenen drei Jahren seien darin eingeflossen, erläuterte Josef Marko, Sachbearbeiter Verkehr im Rathaus. „Disziplinlose Radler“ seien in seinen bisherigen Untersuchungen nur selten als Problemthema genannt worden, bemerkte Bergmann, „das hat uns etwas gewundert“. Eventuell liege das daran, dass im Zentrum und auch entlang anderer Straßen Fußgänger und Radler die Streifen beiderseits der Fahrbahnen nutzen, so der Verkehrsexperte, dadurch entstehe möglicherweise „ein Gefühl der Belästigung“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.