1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Veteranen widmen sich dem Brauchtum

Neuausrichtung

17.04.2019

Veteranen widmen sich dem Brauchtum

Mittelstetter Verein macht sich fit für die Zukunft

Der Mittelstetter Veteranenverein widmet sich künftig auch der Brauchtumspflege, um sich für die Zukunft zu rüsten. Nachdem auf der vergangenen Jahreshauptversammlung erst im zweiten Anlauf eine neue Führung gefunden worden war, hat sich diese dann aber auch gleich mit der Frage beschäftigt, wie der Verein in Zukunft Bestand haben kann und wie er wieder für neue Mitglieder attraktiv werden kann. Die Grundausrichtung, das Andenken an die Gefallenen der Weltkriege aufrechtzuerhalten und der Kameradschaft der Veteranen und Soldaten einen Platz zu geben, wurde nicht infrage gestellt.

Darüber hinaus soll sich der Verein aber auch für weitere Dienste an der Dorfgemeinschaft öffnen und neue Mitglieder, nicht nur Soldaten, sondern alle Mittelstetter aufnehmen. Da auch die Maibaumfreunde bisher als Gruppe in der freiwilligen Feuerwehr nur eine provisorische Heimat gefunden hatten, wurde die Heimat- und Brauchtumspflege als Vereinszweck neu aufgenommen, die in die Jahre gekommene Satzung musste ohnehin neu aufgestellt werden. Damit wird der Veteranenverein zukünftig auch das Maifest ausrichten.

Nach schriftlicher Information an alle Vereinsmitglieder wurde die neue Satzung nun in der Generalversammlung mit überwiegender Mehrheit angenommen. Der Veteranenverein hat sich im vergangenen Jahr auch an der gemeinsamen Anschaffung eines Festzelts mit den anderen Ortsvereinen beteiligt.

Er möchte nun im Juni am Fronleichnamstag die Bewirtung der Fahnenabordnungen und aller Teilnehmer am Fronleichnamszug übernehmen. Am 6. Juli sind ein Dorfausflug und am 18. Oktober die Besichtigung der Bunkeranlagen in Landsberg geplant. Und im kommenden Jahr feiert der Verein dann in neuer Ausrichtung sein 100-jähriges Bestehen. (SZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren