Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Viel Kultur für Bobingens Kinder

Bobingen

28.10.2017

Viel Kultur für Bobingens Kinder

Vor zwei Jahren waren die Puppentheatertage in Bobingen die krönende Ergänzung der Kinderkulturwoche. In diesem Jahr finden die Kinderkulturtage bereits zum dritten Mal statt.

Vom Babykonzert bis zum Musical und noch vieles mehr ist bei den Kinderkulturtagen geboten.

Spannende Geschichten, Musik und Wissenswertes – das bieten die Bobinger Kinderkulturtage, die heuer bereits zum dritten Mal stattfinden. Vom 2. bis 5. November gibt es ein buntes Programm mit acht Veranstaltungen für junges Publikum von drei Monaten bis zwölf Jahren.

Im Kulturamt der Stadt, wo es zusammengestellt wurde, legt man Wert auf frühzeitiges Heranführen der Kinder an Kultur, sagt seine Leiterin Elisabeth Morhard: „Die Intention dabei ist, Unterhaltung und Wissen zu verbinden und Neugier auf Kultur zu wecken. Wir haben dafür sehr viel positive Resonanz bekommen“, erklärt sie.

Nach dem großen Erfolg, den das erste Babykonzert im Vorjahr hatte, wird es wieder ein Konzert für die Jüngsten geben. Für sie spielt ein Streicher-Ensemble unter der Leitung des Kulturpreisträgers Ludwig Schmalhofer Musik von Mozart & Co. Erstmals steht ein Besuch auf dem städtischen Friedhof auf dem Programm. Dass man dort Geschichten finden kann, die berichten, wie Bürgerinnen und Bürger, Baumeister, Musiker, Maler und Handwerker die Geschicke Bobingens mitbestimmt haben, erfahren die Kleinen bei einer Führung.

Im Hof der Mittleren Mühle wird ein Märchenzelt aufgebaut und ein Kartoffelfeuer entzündet. Und Matthias Fischer erzählt – wie in früherer Zeit – Geschichten vom Kartoffelkönig, der indianischen Maismutter und der Kürbisfee. Mit dem kleinen Wassermann kann man in den Mühlenteich eintauchen oder hören, was sich in der goldenen Zaubermühle zuträgt. Dazu gibt es Kinderpunsch und Leckeres aus dem Feuer. Für junge Leseratten hat auch die Stadtbücherei ein Programm zusammengestellt, wo sie nicht nur Spannendes über Bücher erfahren, sondern auch gemeinsam im Jugendzentrum übernachten können.

Ein „Fenster in die Vorzeit“ zu Wollnashörnern, Mammuts und Lösschnecken der Würmeiszeit, die vor langer Zeit in Bobingen lebten, öffnet sich im Ausstellungsraum der Firma Lauter. Der Geologe und Paleobotaniker Dr. Hans-Joachim Gregor führt kurzweilig und kindgerecht durch die Fundstücke, die beim Kiesabbau gefunden wurden.

Und zum großen Finale der Kinderkulturtage gibt es das biblische Musical „Moses“ in der Singoldhalle, bei dem Kulturpreisträger Tobias Burann-Drixler die musikalische Gesamtleitung hat und bei dem viele junge Bobinger mitwirken.

Wichtig: Wer an einer Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich unbedingt vorher telefonisch im Kulturamt (08234-8002-32 oder -36) anmelden, da die Plätze begrenzt sind.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren