1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Vortrag eines Schokoladenweltmeisters

Projekt

14.02.2020

Vortrag eines Schokoladenweltmeisters

Schülerin Clara Maschke (links) freut sich nach dem Vortrag von Arno Wielgoss (rechts) über ein Stück fair gehandelte Schokolade.
Bild: Yvonne Schubert

Schüler tauchen ein in die Problematik der Nachhaltigkeit

Der Unternehmer Arno Wielgoss, der mit seiner Schokolade bereits die Silber- und Bronzemedaillen bei den „International Chocolate Awards“ gewonnen hatte, besuchte die Achtklässler des Gymnasiums Königsbrunn. Er erklärte den Schülern die Problematik der Nachhaltigkeit im peruanischen Regenwald und des Fairen Handels im Kakaogeschäft.

Das Unternehmen Perú Puro bezieht den ökologisch angebauten Kakao direkt von 45 Kleinbauern in Peru und lässt ihn zu leckerer Schokolade und anderen Produkten verarbeiten.

Es gibt keine Zwischenhändler, die ebenfalls an dem Kakao verdienen, somit erhalten die Bauern ein faires Einkommen, das sogar über das Fair-Trade-Niveau hinausgeht.

Gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Frederic Hilfe für Peru investiert Perú Puro in die Aus- und Weiterbildung der Kleinbauern, sodass diese die Bedeutung von nachhaltigem Anbau verinnerlicht haben. Durch das erlangte Wissen tragen die Kleinbauern aktiv zum Schutz des umliegenden Regenwaldes bei. Die Schüler bekamen bei diesem Vortrag durch die persönlichen Erlebnisse von Arno Wielgoss einen lebhaften Einblick in die Thematik und durften miterleben, welche Prozesse eine Kakaobohne durchläuft, bis sie letztendlich zur Schokolade verarbeitet werden kann.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren