1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Wehr hat viele verdiente Mitglieder

Ehrungen

21.03.2015

Wehr hat viele verdiente Mitglieder

Copy%20of%20IMG_9894.tif
2 Bilder

Xaver Geislinger ist sogar schon 75 Jahre bei der Scherstetter Feuerwehr. Blick auf Ausbildung und Einsätze

Höhepunkt bei der gut besuchten General- und Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Scherstetten waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder und Aktiven. Der Verein zählt laut Vorsitzendem Georg Klaus zurzeit 264 Mitglieder, davon 19 Ehrenmitglieder.

Bei den Ehrungen gab es einen ganz besonderen Anlass: Zum ersten Mal konnte ein Vereinsmitglied für 75 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Die Urkunde für diese große Leistung wurde an Xaver Geislinger überreicht.

Des Weiteren wurden für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft Adolf Geislinger und Walter Müller geehrt, für 50 Jahre Klaus Kießler und Johann Schmid und für 40 Jahre Wilhelm Redemann, Alfons Schmid, Emil Schramm, Karl Seitel, Dieter Thoma und Rudolf Wank. Zu Ehrenmitgliedern wurden Josef Hartmann, Erich Höß, Josef Schöbel und Johann Schreiegg ernannt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bei der Dienstversammlung berichtete Kommandant Karl Heckl, dass zurzeit 61 Aktive, darunter 17 Frauen, drei Feuerwehranwärter und zwei Feuerwehranwärterinnen ihren Dienst für Scherstetten verrichten.

Zahlreiche Aus- und Weiterbildungen, sowie Einsatz-, Gruppen-, Atemschutz -, Funk- und Jugendübungen waren übers Jahr angesagt. Auch die Besichtigung einer Biogasanlage stand auf dem Programm. Bei insgesamt sechs Alarmierungen ging es unter anderem um die Suche nach einer vermissten Person, um einen Traktorbrand, einen Verkehrsunfall und um umgestürzte Bäume, die die Straße blockierten. Zwei Feuerwehrmänner nahmen an der Atemschutzausbildung bei der Berufsfeuerwehr in Augsburg teil. Außerdem absolvierten 21 Frauen und Männer erfolgreich die Prüfung für Leistungsabzeichen. Auch nahmen 3 Feuerwehrmänner an der Ausbildung für den erweiterten Führerschein teil.

Beim Umbau eines gebrauchten Wagens in ein Mannschaftstransportfahrzeug wurde viel Eigenleistung von Norbert Dießenbacher eingebracht, würdigte der Kommandant. Der besondere Dank galt auch allen Aktiven für die aufgebrachte Freizeit, aber auch an Bürgermeister Robert Wippel und der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung.

Das Aufstellen des Maibaums, Vatertagsfeier, Grillfest und Kameradschaftsabend standen 2014 ebenfalls auf dem Programm. Großes Interesse fand auch der Ausflug zum Chiemsee.

Bürgermeister Robert Wippel dankte der Wehr und dem Verein ausdrücklich für die geleisteten Einsätze und Übungen. Ebenfalls sicherte er den Zuschuss zu, der von der Feuerwehr für anstehende Anschaffungen benötigt werde.

Bei den Ehrungen von Aktiven konnte Kreisbrandinspektor Günter Litzel das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige Dienstzeit an Karin Schmid, Erwin Schilling und Hermann Weißig überreichen. Auch Litzel würdigte die Leistung der Aktiven. (SZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bl%c3%a4serklasse%202018-20a_Foto%20Gemeinde%20Wehringen(1).tif
Start

Schüler musizieren

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket