Newsticker
Corona-Gipfel: Kostenlose Schnelltests sollen ab nächster Woche möglich sein
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Wer außer der Bäckerei Balletshofer noch ins Ärztehaus zieht

Untermeitingen

30.01.2019

Wer außer der Bäckerei Balletshofer noch ins Ärztehaus zieht

In das neue Ärztezentrum auf dem Lechfeld ziehen mehr Dienstleister ein, als ursprünglich geplant.
2 Bilder
In das neue Ärztezentrum auf dem Lechfeld ziehen mehr Dienstleister ein, als ursprünglich geplant.
Bild: Uwe Bolten

In der Gemeinderatssitzung werden Nutzer des neuen Ärztehauses in Untermeitingen genannt. Die Neuanlage von Urnengräbern beschäftigt ebenfalls die Gemeinderäte.

Der sich anhaltend abzeichnende Trend hin zur Urnenbestattung beschäftigte den Untermeitinger Gemeinderat in der jüngsten Sitzung. In den vergangenen Monaten seien vermehrt Familiengräber aufgelöst und an die Gemeinde zurückgegeben worden, berichtete Bürgermeister Simon Schropp. „Gut angenommen wird die Urnenmauer in der südöstlichen Ecke des Friedhofes“, bestätigte Schropp; durch den Bau- und Umweltausschuss sei eine rückseitige Erweiterung bereits festgelegt worden.

Als zusätzliche Alternative brachte er die Schaffung von Erdurnengräbern ins Gespräch. „Auf dem Friedhof entstehen sonst tote Flächen“, kommentierte Peter Daake (Bündnis90/Grüne) den Vorschlag zustimmend. Die Nutzung der aufgelassenen Grabflächen durch kopfseitig aneinander liegende Urnengräbern, wie sie in der Diskussion von Franz Hanauer (CSU) vorgeschlagen wurde, stieß auf breites Echo. Der Gemeinderat gab der Verwaltung den Auftrag für weitergehende Planung einer Pilotfläche.

Weitere öffentliche Parkplätze im Bereich des Ärztehauses in Untermeitingen

Aus den bisher geplanten 14 Gewerbeeinheiten des Ärztehauses sollen nach dem Willen des Bauherrn 16 Einheiten werden. Die Tektur des Gebäudes (Änderung bereits genehmigter Baupläne) beschäftigte den Gemeinderat, der dieser geänderten Einteilung zustimmen muss. Dabei spielten die veränderten Flächen nur eine untergeordnete Rolle; über die daraus resultierenden fehlenden sechs Stellplätze musste der Rat eine Entscheidung treffen. Elfriede Rösch vom Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Lechfeld schlug vor, die fehlenden Plätze ablösen zu lassen. „Durch die Ablösung mit 10.000 Euro je Stellplatz können wir weitere öffentliche Parkplätze schaffen, die im Bereich des Ärztehauses geplant sind“, argumentierte der Bürgermeister für diese Regelung. Der Rat folgte dem Vorschlag einstimmig.

Bäckerei Ballteshofer kommt nach Untermeitingen

Für die medizinischen Einrichtungen der Praxis Dr. Mollemeyer, dem Pflegedienstbüro (Kerner), einer Neurologie-Praxis, eine Praxis für Psychotherapie sowie der Physiotherapie-Praxis (Frommelt) seien die Verträge unter Dach und Fach. Weiterhin konnte Schropp mit der Nutzung durch die Kreissparkasse, einem Friseur (TopHair) und der Bäckerei mit Café (Balletshofer) weitere Nutzer veröffentlichen. Für die anderen Belegungen stehen die notariellen Bestätigungen derzeit aus. Deshalb wollte er zu den potenziellen Nutzern keine Stellung beziehen, berichtete Schropp.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren