Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Wer hinter der Randale am Kindergarten in Mickhausen steckt

Mickhausen

26.03.2021

Wer hinter der Randale am Kindergarten in Mickhausen steckt

Minderjährige haben am Kindergarten in Mickhausen randaliert und mehrere Spielgeräte demoliert.
Foto: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Sie randalierten am Kindergarten und Pfarrheim in Mickhausen und richteten einen Schaden von mehreren hundert Euro an. Nun hat die Polizei die Täter gefunden.

Sie demolierten mehrere Spielgeräte und brachen ein Gartentor auf dem Gelände des Kindergartens Am Kirchberg in Mickhausen auf. Außerdem beschädigten sie am angrenzenden Pfarrheim eine Glasscheibe und eine Türe. Doch nun scheint die Vandalismus-Serie in Mickhausen beendet. Denn die Polizei hat die Täter ausfindig gemacht.

Drei Kinder haben am Kindergarten in Mickhausen randaliert

Offenbar stecken drei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahre hinter der Randale. Das hätten umfangreiche Ermittlungen, insbesondere eine Vielzahl von Befragungen im Umfeld, ergeben. Wie die Polizei mitteilt, gaben die drei tatverdächtigen Minderjährigen nach einem Besuch bei der Polizei die Tat zu und zeigten sich reuig. Den Beamten zufolge seien auf die Eltern kooperativ gewesen.

Bei der Randale entstand ein Schaden von 500 Euro. Außerdem wurden beim Kindergarten St. Wolfgang in Mickhausen zwei Bobbycars, eine Sitzbank aus Holz und einen kleinen Holzschrank beschädigt und das Schloss einer Holzhütte entwendet. Dabei entstand ein weiterer Schaden in Höhe von 200 Euro. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren