Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Westerringen: Auf den Spuren des Adels im Landkreis Augsburg

Westerringen
01.11.2020

Auf den Spuren des Adels im Landkreis Augsburg

Im Jahr 1391 kam Schloss Klitschdorf heute: Kliczków, Polen in den Besitz der Familie von Rechenberg und blieb es fast 300 Jahre lang. Die Besitzer wechselten mehrmals, ebenso oft wurde es umgebaut, zuletzt von einer Breslauer Firma. Heute ist das Gebäude ein luxuriöses Konferenz- und Erholungszentrum.
Foto: Schidd

Plus Die Weimarer Republik hat den deutschen Adel aufgelöst. Dennoch fasziniert die Aristokratie bis heute viele Menschen. Eine Spurensuche in der Region.

Sie tragen klangvolle Namen: Fürstin Gloria von Thurn und Taxis, Ernst August Prinz von Hannover, Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg. Doch der Schein trügt. Sie sind, wie alle früheren Adeligen und ihre Nachkommen, bürgerliche Menschen. Mit der Ausrufung der Weimarer Reichsverfassung im Jahr 1919 verlor der Adel nämlich seine staatlichen Privilegien und Titel. Dennoch ist heute noch das Interesse an der Aristokratie in vielen Teilen der Bevölkerung ungebrochen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.