1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Wie Schmetterlinge im Winter helfen

Aktion

05.12.2019

Wie Schmetterlinge im Winter helfen

Mirela Wollner und Bäckermeister André Heuck freuen sich auf das süße Gebäck, welches zugunsten der Hospizgruppe verkauft wird.
Bild: Anja Fischer

Süßes Gebäck aus Bobingen fördert im Advent die Arbeit der Hospizgruppe

In seiner Bäckerei Heuck in Bobingen werden in den nächsten Wochen nicht nur die klassischen Weihnachtsplätzchen Einzug halten – Bäckermeister André Heuck wird mit seinem Team auch süßes Gebäck in Schmetterlingsform herstellen. Das hat einen Hintergrund: Die Einnahmen aus diesen Gebäckstücken gehen an die Hospizgruppe Bobingen für das Schmetterlingsgrab. In diesem können Kinder bestattet werden, die noch vor der Geburt sterben – die Schmetterlingskinder. Die Finanzierung der Grabstätte und der Bestattungen übernimmt seit Beginn die Hospizgruppe, die einst auch die Initiative zu deren Errichtung ergriff.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Allen Bestattungen zu eigen ist, dass die Mitglieder der Hospizgruppe sie mit vielen liebevollen Details ausstatten, die es den Eltern leichter machen sollen, sich zu verabschieden. Gerade diese Kleinigkeiten wie ein eigener kleiner Sarg oder frische Blumen kosten aber auch, macht die Vorsitzende der Hospizgruppe, Mirela Wollner, deutlich. Deshalb sei man auf Unterstützung durch Spenden angewiesen.

An Bäckermeister André Heuck wandte sich Wollner bei einer Führung durch seinen Betrieb. Am Anfang sei nur ein Wochenende lang der Verkauf geplant gewesen, nun aber wird die Bäckerei die Plätzchen-Schmetterlinge bis zum 24. Dezember anbieten. Für André Heuck eine Selbstverständlichkeit: „Es hat mich bewegt, dass viel zu wenig über so etwas gesprochen wird, der Tod ist bei uns immer noch ein Tabuthema“, meint er. Er habe zudem den Eindruck, dass Eltern sich oft sehr allein gelassen fühlten. Im erweiterten Familienkreis sei er persönlich schon mit solchen Situationen konfrontiert worden. Daher sei es keine große Überlegung gewesen, sich zu engagieren.

Die Einnahmen durch das süße Gebäck sollen der Hospizgruppe helfen. Verkauft wird es zu den Öffnungszeiten der Bäckerei. Am Sonntag, 8. Dezember, findet an der Grabstelle ein „World Candle Lightning“ statt. Auch dann werden die Schmetterlinge erhältlich sein.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren