1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Wieder ein Experte für die Wertachkliniken

Schwabmünchen

03.07.2017

Wieder ein Experte für die Wertachkliniken

Dr. Wolf Dietrich Göhring (rechts), Chefarzt der Inneren Medizin der Wertachkliniken, mit seinem Nachfolger, Dr. Andreas Weber.

Nahrungsunverträglichkeit ist eines der Themen von Darmspezialist Dr. Andreas Weber. Er kommt vom Klinikum Rechts der Isar nach Schwabmünchen.

Die Wertachkliniken bereiten einen wichtigen Wechsel im Bereich der inneren Medizin vor. Dr. Andreas Weber kam nach Schwabmünchen, um zum Jahreswechsel Dr. Wolf Dietrich Göhring als Chefarzt der Gastroenterologie abzulösen, wenn dieser in die Freistellungsphase der Altersteilzeit wechselt. Die Gastroenterologie befasst sich mit Diagnostik, Therapie und Prävention von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der mit diesem Trakt verbundenen Organe Leber.

Dr. Weber kommt vom Klinikum Rechts der Isar in München an die Wertach. Er war dort Leiter der II. Medizinischen Poliklinik sowie stellvertretender Leiter der interdisziplinären Endoskopie des Klinikums rechts der Isar, das in Medizinerkreisen einen hervorragenden Ruf hat. Darüber hinaus ist er als Privatdozent an der TU München tätig.

Qualität und Ausstattung locken

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Er sagt zu seiner Bewerbung: „Besonders wichtig war mir die Qualität der Abteilung und ihre Ausstattung.“ Dr. Weber bescheinigt den Wertachkliniken eine hervorragende Endoskopie. Und er ist sich sicher, dass er in Schwabmünchen im Wesentlichen das fortführen kann, was er bisher am Klinikum Rechts der Isar gemacht hat. Darüber hinaus habe er die Möglichkeit, die Zukunft der Gastroenterologie und Endoskopie der Wertachkliniken mitzugestalten. Unter anderem liegt Dr. Weber die Weitergabe seines Wissens und die Ausbildung der Ärzte am Herzen. „Die fachliche Ausrichtung von Dr. Weber setzt genau dort an, wo wir derzeit stehen und er besitzt das Know-How, um unser Spektrum weiter zu entwickeln“, freut sich Dr. Göhring über den Generationenwechsel. Außerdem sei Dr. Weber internistisch sehr breit ausgebildet, was sehr wichtig für ein Haus der medizinischen Grundversorgung sei, wie es die Wertachkliniken sind.

Dr. Göhring hat seit 1994 die Endoskopie und Gastroenterologie der Wertachkliniken aufgebaut und leitet sie seit über zehn Jahren als Chefarzt. „Wir sind Dr. Göhring für seine hervorragende Arbeit sehr dankbar. Das hohe Niveau seiner Abteilung hat nicht zuletzt auch dazu geführt, dass wir so einen hoch qualifizierten Nachfolger für ihn gefunden haben“, sagt Klinikvorstand Martin Gösele und erinnert daran, dass sich sogar mehrere Bewerber aus großen Universitätskliniken als Nachfolger beworben hatten.

Dr. Weber freut sich darauf, mit seiner Familie in die Region umzusiedeln. Beruflich schätzt er die freundliche und familiäre Atmosphäre der Wertachkliniken, ihre kurzen Wege sowie den engeren Kontakt zu den Patienten. Weitere Themen auf der Agenda

Die bestehende, intensive Zusammenarbeit mit dem Chirurgen-Team von Chefärztin Dr. Manger, dem Onkologen Dr. Oetzel und dem Radiologen Dr. Knöpfle möchte der Gastroenterologe Dr. Weber auch in Zukunft nutzen, um die Viszeralmedizin der Wertachkliniken weiter zu stärken. Der weitere Ausbau der Behandlungs- und Untersuchungsmöglichkeiten bei Darmproblemen und zur Feststellung von Nahrungsunverträglichkeiten sowie die weitere Intensivierung der Vorsorge sind einige Themen, die auf der Agenda des zukünftigen Chefarztes stehen.

Zunächst aber möchte er die kommenden sechs Monate nutzen, um vom reichen Erfahrungsschatz seines Vorgängers zu profitieren, bevor er nächstes Jahr selbst die Verantwortung übernimmt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
pkw2.jpg
Schwabmünchen

Nach Sturm: Autos beschädigt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen