Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden

Kultur

30.07.2013

Zauberhafter Abschluss

Auch der junge Geigennachwuchs zeigte, was er in der Bobinger Musikschule gelernt hat.
Bild: Stefanie Fersch

Piano & Voice feiert Ende des Musikschuljahres mit buntem Programm

Bobingen Beim letzten Werkstattkonzert des Bobinger Musikinstituts Piano & Voice in diesem Schuljahr im Unteren Schlösschen in Bobingen wollten die großen und kleinen Gesangs- und Instrumentalschüler noch einmal unter Beweis stellen, was sie im vergangenen Jahr gelernt hatten.

Und das, so fanden die Angehörigen im Publikum, konnte sich hören lassen: Fast zwei Stunden dauerte das Programm, das einen Querschnitt durch das breit gefächerte Angebot des Musikinstituts darstellte, angefangen bei den Kleinsten der Musikalischen Früherziehung über die verschiedenen Gesangsensembles und die Instrumentalschüler mit Klavier, Violine und Cello, bis hin zu der im vergangenen Jahr neu gegründeten Streichergruppe „Fidolinis“.

Auch Institutsleiterin Stefanie Fersch war zufrieden: „Ob solo oder im Ensemble, alle Musikschüler haben noch einmal gezeigt, was in ihnen steckt und wurden mit viel Applaus bedacht.“

Es wurde nach Herzenslust geschlemmt und gefeiert

Beim anschließenden Sommerfest wurde dann nach Herzenslust geschlemmt und gefeiert. Auf dem reich bestückten Büfett fand sich so manche Leckerei und für die Kinder gab es Zuckerwatte – passend zur Musikschulfarbe in Grün.

Beim Dosenwerfen konnten sich Groß und Klein so richtig austoben und der charmant-professionelle Zauberkünstler Phil Rice aus Bobingen zauberte sich auf der Stelle in die Herzen seiner Zuschauer. So war man sich im Fazit einig: Ein zauberhafter Abschluss für ein intensives Musikschuljahr. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren