1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Zeugen versuchten noch, den 18-Jährigen zu retten

Unfall auf B17

06.02.2013

Zeugen versuchten noch, den 18-Jährigen zu retten

unfall
2 Bilder
Ein 18 Jahre alter Autofahrer starb bei einem schweren Unfall auf der B17 am Dienstagabend.
Bild: Reinhold Radloff

Bei einem schweren Unfall auf der B17 Dienstagabend starb ein junger Mann. Zeugen des Unfalls versuchten noch den 18-Jährigen wiederzubeleben.

Zu einem tödlichen Unfall ist es am Dienstagabend gegen 20 Uhr auf der Bundesstraße 17 zwischen Graben und Kleinaitingen gekommen. Ein 18-Jähriger überholte auf der B 17 in südlicher Richtung vor der Ausfahrt Schwabmünchen/Graben eine Autofahrerin, die laut ihrer eigener Aussage mit mehr als 100 Stundenkilometern unterwegs war.

Als der Obermeitinger auf der mit Schneematsch bedeckten autobahnähnlichen Straße den Wagen der Frau überholt hatte, kam sein BMW nach Angaben der Polizei ohne Fremdeinwirkung ins Schleudern. Der Wagen drehte sich, kam nach rechts von der Straße ab und prallte dann mit dem Heck gegen einen Baum, der zwischen Fahrbahn und Ausfahrt steht.

Verkehrsteilnehmer, die den Unfall beobachtet hatten, befreiten den bewusstlosen jungen Mann aus seinem Fahrzeug und versuchten, ihn wiederzubeleben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch die Reanimationsversuche des Notarztes blieben ohne Erfolg. Der Fahranfänger starb an der Unfallstelle. Den Einsatz der helfenden Verkehrsteilnehmer bezeichneten die Beamten der Autobahnpolizei als vorbildlich.

B 17 war Richtung Süden bis gegen 23 Uhr gesperrt

Zur Klärung der genauen Unfallumstände wurde von der Augsburger Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger an die Unfallstelle beordert. Die B 17 war in Richtung Süden bis etwa 23 Uhr teilweise gesperrt. Es kam aber dadurch zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Am Unfallfahrzeug entstand nach Polizeiaussagen ein Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Buergerversammlung-2018-April-02.tif
Königsbrunn

Deutlich weniger Straftaten in Königsbrunn

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket