1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Ziel: Ein Ort des Gedenkens

Felsenstein-Haus

09.07.2012

Ziel: Ein Ort des Gedenkens

Die Bürgerstiftung des Landkreises Augsburg unterstützt das Projekt „Ort der Stille“ im FFH mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro. Dort soll an zentraler Stelle eine würdevolle Möglichkeit zum Trauern und Gedenken eingerichtet werden. V.l. Manfred Buhl (Kreisrat u. FDP-Stadtrat in Königsbrunn), Thomas Böse (FFH-Religionspädagoge), Mathilde Wehrle und Annemarie Finkel (beide Kreisrätinnen) und FFH-Geschäftsführer Gregor Beck.
Bild: Gerlinde Weidt

Bürgerstiftung unterstützt Projekt mit 1500 Euro

Königsbrunn Die Kreisräte Manfred Buhl, Mathilde Wehrle und Annemarie Finkel überbrachten Thomas Böse, Religionslehrer im Fritz-Felsenstein-Haus (FFH), und FFH-Geschäftsführer Gregor Beck eine Spende in Höhe von 1500 Euro. Das Geld stammt von der Bürgerstiftung des Landkreises Augsburg und wird für einen Ort der Stille und des Gedenkens im FFH verwendet. Die Bürgerstiftung ist eine gemeinnützige Initiative des Landkreises Augsburg, die unter anderem Projekte im sozialen Bereich unterstützt.

Der Tod gehört zum Leben. Häufiger als anderswo gilt diese Erkenntnis im Fritz-Felsenstein-Haus, dem Kompetenzzentrum für Körper- und Mehrfachbehinderte in Königsbrunn.

Rund 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit zum Teil schwersten Behinderungen leben und lernen in der Einrichtung. Hier vergeht kein Jahr, in dem nicht um einen Mitschüler, Mitbewohner oder einen Besucher der Förderstätte getrauert wird.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die emotionale Betroffenheit ist jedes Mal sehr hoch. Ein interner Arbeitskreis widmet sich seit geraumer Zeit diesem Thema und bietet im Trauerfall professionelle Begleitung und Unterstützung an.

Ort der Stille und des Gedenkens soll noch heuer entstehen

Aus der Arbeit der Religionspädagogen hat sich nun ein Projekt konkretisiert, das noch in diesem Jahr realisiert werden soll: Ein Ort der Stille und des Gedenkens ist eine zentrale Hilfestellung beim Tod eines lieben Menschen. Ein solcher Ort soll nun mit Unterstützung der Bürgerstiftung des Landkreises Augsburg ganz zentral im Foyer der Fritz-Felsenstein-Schule eingerichtet werden.

Geplant ist ein kleiner Raum, der in würdevollem Rahmen die Möglichkeit zum Abschiednehmen und Trauern bietet. Die Kosten für die Einrichtung muss der Trägerverein des FFH bestreiten. „Die Zuwendung der Bürgerstiftung deckt gut die Hälfte der geplanten Kosten. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Stiftung unsere Idee finanziell unterstützt“, so FFH-Geschäftsführer Gregor Beck. Manfred Buhl ist Stadtrat in Königsbrunn und Mitglied des Bezirkstags. (SZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20RS12464__TOM1526.tif
Bobingen

Wie Neugierde Kinder zu Forschern macht

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket