Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Zwei Ärzte und ein Flügel

Kultur

26.05.2015

Zwei Ärzte und ein Flügel

Zwei Ärzte an einem Flügel: Peter Schmidt (rechts) und Anselm Sellier (links) musizierten zugunsten des Fördervereins der Wertachklinik Bobingen.
Bild: Ingeborg Anderson

Als Chefärzte zeigen Anselm Sellier und Peter Schmidt im Operationssaal viel Fingerfertigkeit – nun auch im Konzertsaal

Ärzte brauchen sensible, geschickte Hände und präzise Koordination wenn sie operieren. Diese Fähigkeiten scheinbar mühelos auf die Musik zu übertragen gelang zwei Medizinern beim Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins der Wertachklinik Bobingen: Dr. Anselm Sellier und Dr. Peter Schmidt spielten gemeinsam an einem Flügel Werke zu vier Händen von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Antonin Dvorak, Johannes Brahms, Gabriel Fauré, George Gershwin und Moritz Moszkowski. Souverän und ohne sich mit den Ellenbogen oder beim Übergreifen ins Gehege zu kommen.

Seit etwa zehn Jahren konzertieren die beiden schon zugunsten der Wertachkliniken Schwabmünchen und Bobingen. Mit den Einnahmen finanzieren die Fördervereine Maßnahmen, die über die medizinische Grundversorgung hinaus zur Gesundung und zum Wohlbefinden der Patienten beitragen. Es wurden Geräte angeschafft, ein Wärmegerät für Infusionen und ein Säuglingsinkubator etwa. Eine Galerie im Eingangsbereich, ein Aufenthaltsraum mit Bibliothek, ein Spielplatz für Besucherkinder und eine ansprechende Gartengestaltung machen den Aufenthalt in der Wertachklinik angenehmer.

Bei diesem Konzert wurde schnell deutlich, wie viel Vergnügen die Musik nicht nur den gut 200 Zuhörern in der Singoldhalle, sondern auch den Musizierenden selbst bereitete. Nach jedem Stück gab es lang anhaltenden Applaus und Beifallsrufe. Und zum Abschluss zwei bereitwillig gespielte Zugaben.

Die Konzertbesucher äußerten sich durchwegs bewundernd über die koordinierte Fingerfertigkeit der beiden Mediziner. Unter ihnen einige Ärztekollegen und zahlreiche Patienten. So der ärztliche Direktor der Schwabmünchner Wertachklinik, Dr. Michael Küchle: „Ich freue mich sehr, dass das Publikum sowohl aus Schwabmünchen als auch aus Bobingen und dem Einzugsgebiet der Kliniken kommt. Das sei ein Zeichen dafür, dass die Wertachkliniken gut zusammengewachsen sind“, sagte er. Schnell füllten sich nach Ende des Konzertes die Spendenkörbe mit Geldscheinen, die wie der Vorsitzende des Bobinger Fördervereins, Dr. Fritz Pfleghar ankündigte, der Erneuerung des Spielplatzes für die Besucherkinder zugutekommen werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren