Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Zwei Tesla ausgebrannt: Ursache steht fest

Schwabmünchen

24.07.2020

Zwei Tesla ausgebrannt: Ursache steht fest

Bei einem Gargenbrand wurden zwei Tesla zerstört, darunter der Tesla Roadster, der erste den die Firma auf den Markt gebracht hatte. Links Tesla S rechts der Tesla Roadster
Bild: Christian Kruppe

Brandermittler haben die Garage, in der in Schwabmünchen zwei Tesla ausgebrannt sind, untersucht. Welche Erkenntnisse sie gewonnen haben.

Das Feuer in einer Garage in der Taubentalstraße in Schwabmünchen war am Donnerstag Stadtgespräch. Zwei teure Tesla-Limousinen wurden bei dem Brand schwer beschädigt. Nun steht aus Sicht der Ermittler die Brandursache fest: Ein technischer Defekt an einem zwölf Jahre alten E-Roller, der ebenfalls in der Garage stand, soll gegen 7.45 Uhr das Feuer ausgelöst haben.

Brand in Schwabmünchen: Sachschaden soll bei 300.000 Euro liegen

Die Brandermittler der Augsburger Kripo begutachteten noch am Vormittag den Brandort und kamen in Absprache mit einem Gutachter des Bayerischen Landeskriminalamtes zu dem Ergebnis, dass die Flammen von dem Roller aus auf die beiden Elektroautos und die gesamte Garage übergegriffen haben dürften, teilte die Polizei mit. Die Räume selbst sind stark verrußt und ebenfalls sehr in Mitleidenschaft gezogen.

Den Sachschaden schätzen die Ermittler auf rund 300.000 Euro.

Bilder vom Feuerwehreinsatz finden Sie hier

Bei einem Garagenbrand in Schwabmünchen wurden zwei Tesla zerstört, darunter ein Tesla Roadster, der erste den die US-Firma auf den Markt gebracht hatte.
19 Bilder
Zwei Tesla bei Garagenbrand zerstört: Die Bilder vom Feuerwehreinsatz
Bild: Christian Kruppe
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren