Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Streitkräfte sollen zusätzliche 15.000 Soldaten aus der Ukraine ausbilden
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Handball: Gala-Vorstellung der Schwabmünchner Handballer

Handball
23.01.2023

Gala-Vorstellung der Schwabmünchner Handballer

Linus Schmid gelang mit den Schwabmünchner Handballern ein Kantersieg.
Foto: Felix Dahlheim

Einen Kantersieg landeten die Schwabmünchner Handballer im Auswärtsspiel bei der SG 1871 Augsburg/Gersthofen.

Schnell wieder in die Spur gefunden haben Schwabmünchens Bezirksoberligahandballer nach der ersten Saisonniederlage. Im Auswärtsspiel bei der SG 1871 Augsburg/Gersthofen ließen die Gelb-Blauen mal so gar nichts anbrennen und feierten nach einer Gala-Vorstellung einen in dieser Höhe nie erwarteten 42:16-Erfolg.

Genau drei Minuten nahm die gastgebende SG in der Halle des TSV 1871 Augsburg ernsthaft an dieser Auseinandersetzung teil und legte ein 3:1 vor. Die anfänglich spürbare Nervosität bei Team und Anhang legte sich allerdings sehr schnell und von nun an lief die Partie letztlich nur noch in eine Richtung. Aufmerksam und stabil in der Defensive mit zudem sehr gut aufgelegten Torhütern ließen die Schwabmünchner bis zur Pause gerade mal noch vier weitere Treffer zu. Auch im Angriff lief der Ball sehr zur Freude des zuletzt noch sehr angefressenen Trainers Flo Pfänder wie an der Schnur und so stand nach 30 Minuten ein sattes 7:17 an der Anzeigetafel.

Schwabmünchen konnte ausgiebig feiern

Wer gedacht hatte, dass die Gelb-Blauen nach dem Seitenwechsel das Tempo etwas reduzieren würden, sah sich schnell getäuscht. Zu Beginn der zweiten Halbzeit trugen sich mit Tobias Daschner und Christian Boppel noch einmal die Routiniers in die Torschützenliste ein, danach schlug dann die Stunde der beiden A-Jugendlichen Lukas Mayer und Daniel Labermeier, die am Ende zusammen zwölfmal erfolgreich waren. In einer Halle, in der die Schwabmünchner auch schon manch bitteren Abend erleben mussten, wurde nach dem 42:16-Erfolg zu Recht ausgiebig gefeiert.

"Das war ein gutes Zeichen meines Teams, wobei uns im kommenden Heimspiel gegen Friedberg sicher ein wesentlich anspruchsvollerer Gegner erwartet. Besonders freut mich natürlich der couragierte Auftritt unserer Youngster", gab ein sehr zufriedener Coach nach dem Spiel zu Protokoll.

TSV Schwabmünchen: Hübenthal, Zull; Daschner (3), Reinsch (6/2), Müller (3), Wölke (1), Labermeier (5), Wiedmer, Schmid (4), Hänsel (4), Kell (2/2), Reichenberger (6), Boppel (1), Mayer (7)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.