Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Landkreis Augsburg: Corona-Spaziergänge im Kreis Augsburg: Was in den Chats der Gruppen steht

Landkreis Augsburg
13.01.2022

Corona-Spaziergänge im Kreis Augsburg: Was in den Chats der Gruppen steht

Der Messenger-Dienst Telegram wird von "Spaziergängern" genutzt, um sich auszutauschen und zu verabreden.
Foto: Sebastian Gollnow (Symbolbild)

Plus Viele Teilnehmer der "Spaziergänge" verabreden sich über Onlinedienste. Dort wird auch extremistisches Gedankengut gepostet. Ein Bobinger Experte schätzt die Lage ein.

Sie sind gut vernetzt. Und jede Woche werden es mehr: Die Teilnehmer an den sogenannten Spaziergängen verabreden sich online und tauschen sich auf einschlägigen Portalen aus. In den Chatverläufen verschiedener Gruppen finden sich persönliche Anmerkungen, Informationen und auch Beiträge aus dem Bereich Rechtsextremismus, Antisemitismus oder Verschwörungsdenken. Eine gefährliche Mischung, meint Edmund Mannes aus Bobingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.