Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Landkreis Augsburg: So gehen Kitas im Augsburger Land mit der Testpflicht um

Landkreis Augsburg
09.01.2022

So gehen Kitas im Augsburger Land mit der Testpflicht um

Ohne einen negativen Testnachweis dürfen Kita-Kinder ab Montag in ihrer Einrichtung nicht mehr betreut werden.
Foto: Friso Gentsch/dpa (Symbolbild)

Plus Ab dem 10. Januar brauchen Kinder ein negatives Corona-Testergebnis für den Kita-Besuch. Wie genau sieht die Testpflicht aus und was sagen Kitas dazu?

Bisher waren Corona-Tests für Kita-Kinder freiwillig. Doch das ändert sich am Montag. Kinder ab dem ersten Lebensjahr bis zur ihrer Einschulung brauchen künftig dreimal wöchentlich einen Testnachweis für den Kita-Besuch. Montags, Mittwochs und Freitags müssen Eltern ein negatives Testergebnis vorlegen, das besagt, dass ihr Kind in den vergangenen 24 Stunden getestet wurde. Die Testpflicht entfällt, wenn die Kinder genesen oder geimpft sind. Für den Testnachweis gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder die Kita bietet PCR-Pooltests an oder Eltern testen ihr Kita-Kind mit einem Schnelltest oder im Testzentrum.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.