Newsticker
Selenskyj will mit Wiederaufbau nicht auf Kriegsende warten
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Landkreis Augsburg: Hier könnten trotz Fliegerhorst auf dem Lechfeld Windräder entstehen

Landkreis Augsburg
20.05.2022

Hier könnten trotz Fliegerhorst auf dem Lechfeld Windräder entstehen

Jenseits der westlichen Landkreisgrenze steht im Scheppacher Forst bereits ein Windpark. Im südlichen Landkreis wird geprüft, ob auch hier Windräder aufgestellt werden können.
Foto: Marcus Merk (Archivbild)

Plus 13 Gemeinden auf dem Lechfeld wollen bei Energiefragen enger zusammenarbeiten. Neben dem Bau von Windrädern soll die Partnerschaft auch weitere Themen umfassen.

Klimakrise und Ukrainekrieg machen das Thema Energiesicherheit zu einer entscheidenden Frage für die Gestaltung der näheren Zukunft: Wie können Regionen ihre Energieversorgung sicherstellen und unabhängiger von fossilen Brennstoffen werden. Auf dem Lechfeld machen sich die 13 Gemeinden im Begegnungsland Lech-Wertach dazu seit Längerem Gedanken und beabsichtigen, künftig enger zusammenzuarbeiten. Erstes großes Projekt ist die Frage nach dem Bau von Windrädern, doch dort soll nicht Schluss sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.