Newsticker
Behörden in der Ostukraine fordern Zivilisten zur Flucht auf
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Langerringen: Der Dart-Club hat in Langerringen eine neue Heimat gefunden

Langerringen
10.03.2022

Der Dart-Club hat in Langerringen eine neue Heimat gefunden

Die Mitglieder des Dart-Clubs freuen sich mit den Wirtsleuten über ihr neues Domizil im Deutschen Haus in Langerringen. Stehend: (von links) Daniel Frommel (Zweiter Vorsitzender), Jürgen Wiedemann, Flo Moldenhauer (Erster Vorsitzender), Wirtin Angelina Rindle, Markus Heubeck, Ute Heubeck, (kniend von links) Tom Pfeffer, Wolfgang Moldenhauer und Berthold Heubeck.
Foto: Hieronymus Schneider

Plus Nach zehn Jahren im Schwabmünchner Schützenheim ziehen die Dartspieler nach Langerringen ins Deutsche Haus um.

Der seit 2012 bestehende Dart-Club (DC) Schwabmünchen musste seine angestammte Spielstätte im Schützenheim verlassen. Der Hausherr, die Königlich privilegierte Feuerschützen-Gesellschaft Schwabmünchen, teilte den Dartspielern mit, dass sie nach einstimmigem Beschluss des Vorstands dort nicht mehr spielen dürften. Als Begründung wurde vom Vorsitzenden Maximilian von Kirschbaum genannt, dass im Schützenheim keine anderen Sportarten als der Schießsport zugelassen werden. Da es in den vergangenen zehn Jahren aber nie Probleme gab, vermuten die Dartspieler auch einen Zusammenhang mit dem Pächterwechsel im Schützenheim.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.