Familie Großfamilie Ehrenpatenschaft Bundespräsident STromberger
Großaitingen

Johannas Pate ist Bundespräsident Wulff

Nina und Eduard Stromberger aus Großaitingen haben ihr siebtes Kind bekommen. Johannas Pate ist Bundespräsident Christian Wulff.

Der Abstieg ist nun besiegelt
3 Bilder
Lokalsport

Der Abstieg ist nun besiegelt

Endgültig besiegelt ist seit gestern der Abstieg der Singoldschützen Großaitingen aus der 1. Bundesliga Luftpistole. Nachdem sie auch am letzten Wettkampftag, der kurzfristig von Kelheim nach Großaitingen verlegt werden musste (wir berichteten bereits), sieglos blieben, müssen sie die höchste deutsche Klasse nach einem Jahr wieder verlassen und schießen künftig wieder in der 2. Liga. Zum Abschluss setzte es für den Aufsteiger vor jeweils etwa 120 Zuschauern nochmals zwei klare Niederlagen: Gegen die SG Kelheim-Gmünd, einen Mitfavoriten im Kampf um die deutsche Meisterschaft, verloren sie am Samstag mit 1:4 Punkten. Auch gegen die lange Zeit abstiegsgefährdete SG Ulrichshögl aus Oberbayern hatten die Großaitinger am Sonntag wenig zu bestellen und unterlagen mit 0:5 Punkten.

Bundesliga gastiert nochmals in Großaitingen
Lokalsport

Bundesliga gastiert nochmals in Großaitingen

Eigentlich sollten die Singoldschützen Großaitingen in der 1. Bundesliga Luftpistole am kommenden Wochenende zum letzten Wettkampftag im niederbayerischen Kelheim antreten. Da in Kelheim alle Hallen wegen der auf ihren Dächern lastenden Schneelast gesperrt worden sind, wurde am Mittwoch fieberhaft ein anderer Ausrichter gesucht. Gefunden wurde er in Großaitingen. Geschossen wird diesmal nicht in der Turnhalle, sondern auf der eigentlich den Bundesliga-Maßstäben nicht ganz genügenden modernen Schießanlage der Singoldschützen.

Lokales (Schwabmünchen)

Bund Naturschutz zieht Bilanz

Berg- und Teichmolche gibt es auch in der Region viele. Andere Arten wie die Gelbbauchunke suchten die Mitglieder des Bund Naturschutz Großaitingen in diesem Jahr vergeblich. Bis vor einigen Jahren waren sie auch hier noch anzutreffen.

Lieder und Gedichte für den Nikolaus
2 Bilder
Lokales (Schwabmünchen)

Lieder und Gedichte für den Nikolaus

Der eine, zauberhafte Moment ist der Grund, warum Thomas Eichner sich Jahr für Jahr sein Nikolauskostüm anzieht. "Wenn die Kinder mit großen Augen heraufschauen, ist das einfach schön", sagt er. In den nächsten Tagen fährt er durch die kalte Nacht, um in vielen warmen Stuben Kinder mit ihren Eltern zu besuchen. Dort versuchen sich Buben und Mädchen zur Begrüßung oftmals mit einem Weihnachtslied, wie sie es im Kindergarten gelernt haben. Etwa mit "Morgen kommt der Weihnachtsmann".