Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Schwabmünchen: Betrunkener Autofahrer ist auf drei Rädern in Schwabmünchen unterwegs

Schwabmünchen
03.01.2022

Betrunkener Autofahrer ist auf drei Rädern in Schwabmünchen unterwegs

Ein Mann ist in Schwabmünchen einfach weitergefahren, nachdem an seinem Auto ein Reifen geplatzt war.
Foto: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Ein 53-Jähriger ist in Schwabmünchen einfach weitergefahren, nachdem an seinem Auto ein Reifen geplatzt war. Der Mann saß betrunken am Steuer. Doch das war nicht alles.

Eine kuriose Beobachtung hat ein Spaziergänger in Schwabmünchen gemacht: Er hatte gesehen, wie an einem Auto während der Fahrt ein Reifen platzte. Der 53-jährige Fahrer schien davon aber nichts mitbekommen zu haben und fuhr einfach auf drei Rädern weiter. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall am Sonntag gegen 21.30 Uhr in der Kaufbeurer Straße in Schwabmünchen.

Polizei folgt den Kratzern auf der Straße

Am Auto des Mannes hatte sich am rechten Vorderrad der Reifen gelöst und war abgefallen. Doch den 53-Jährigen schien das nicht groß zu stören, er fuhr weiter. Die herbeigerufene Streife der Schwabmünchner Polizei folgte den Kratzern, die die Felge des Autos auf der Straße hinterlassen hatte und stieß so auf den Fahrer und das Auto.

Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann mit knapp 1,2 Promille das dreirädrige Auto gesteuert hatte. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Doch damit nicht genug: Offenbar hatte er während der Fahrt auch eine Werbetafel umgefahren, weshalb ihm auch eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht droht. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.