1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Auch die Zuschauer dürfen aufs Parkett

Tanzturnier

01.03.2019

Auch die Zuschauer dürfen aufs Parkett

Benedikt Seigner und Sandra Schüssler treten am Samstag in der Hauptgruppe S Latein an und wollen als Vizemeister des vergangenen Jahres mindestens aufs Treppchen.
Bild: Claudia Deeney

Der Tanz Sport Club dancepoint richtet in Königsbrunn die bayerischen Meisterschaften aus. Dabei dürfen auch die Zuschauer tanzen.

Die bayrischen Landesmeisterschaften im Tanzsport finden am kommenden Samstag in Königsbrunn statt. Ausrichter ist der Tanz Sport Club dancepoint ganz im Süden der Brunnenstadt. Antreten werden circa 30 Paare in der Hauptgruppe (HGR) S Latein und Senioren I bis III S Latein. Der Buchstabe „S“ steht jeweils für die Sonderklasse in den Gruppen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Um solche Meisterschaften in unseren Club zu holen, müssen wir uns bis zu zwei Jahre im Voraus bewerben“, erklärt Sportwart Stefan Fischer das Prozedere. Er freut sich vor allem auch darüber, bei diesem Turnier das dancepoint für ein breites Publikum öffnen zu können, denn bei anderen Wettkämpfen im Verein treten zum Teil so viele Paare an, dass gar kein Platz für Fans ist.

Tanzveranstaltung für alle

Am Samstag wird das anders sein, denn bei diesem hochklassig angesetzten Turnier ist nicht nur Platz für Zuschauer eingeplant, sondern diese können ab 19 Uhr selbst tanzen. Die Wettbewerbe, die um 16 Uhr beginnen, werden abends von einer Tanzveranstaltung für alle umrahmt. Im Wechsel mit den Turniertänzern können auch die Zuschauer und Fans tanzen. Für Besucher in den späteren Abendstunden ist deshalb auch eine angemessene elegante Kleidung vom Veranstalter erwünscht.

Auch die Zuschauer dürfen aufs Parkett

„Auch die Wertungsrichter vom DTV werden sich für den Abend im Hotel noch einmal entsprechend umziehen können und werden von einem Fahrdienst unseres Vereins hin und hergefahren“, erläutert Fischer. Sieben Wertungsrichter werden ebenso aus ganz Bayern anreisen wie die gemeldeten Tanzpaare.

Dancepoint mit vier eigenen Paaren am Start

Mit vier eigenen Paaren geht der Club in der Brunnenstadt an den Start, und diese bereiten sich seit Wochen schon intensiv auf die Meisterschaften vor – so wie Sandra Schüssler und Benedikt Seigner, die in der „HGR S Latein“ ab 19 Uhr antreten werden. „Wir wollen aufs Treppchen“, sagen sie selbstbewusst und wollen zumindest ihren Vizemeistertitel vom vergangenen Jahr verteidigen.

Die Verantwortlichen vom dancepoint sind intensiv mit den Vorbereitungen für das Turnier beschäftigt. Den Saal nicht nur für die Tänzer, sondern auch für die Zuschauer schön herzurichten gehört genauso zu den vielen Aufgaben wie für das passende Catering zu sorgen.

Für das dancepoint sind Meisterschaften dieser Art auch wichtig für das Renommee und das Prestige, weil sie viele Menschen auch von außerhalb in den Club bringen. Die meisten Turnierteilnehmer bringen eigene Fans mit, und so kommen immer wieder neue Besucher in das Vereinshaus, das sich laut Aussage des Sportwarts auch sehr gut für Turniere eignet.

Dass am Samstag nicht nur viele Fans von außerhalb den Weg ins dancepoint finden, sondern auch viele Menschen aus der Region wünschen sich nicht nur die Tanzpaare des Clubs, sondern auch Stefan Fischer im Namen seiner Vorstandskollegen.

Für Unterhaltung ist gesorgt, neben den Wettkämpfen wird es auch Vorführungen geben wie Hip-Hop von der Kindertanzgruppe des Vereins.

Informationen über Karten, Eintrittspreise und die Veranstaltung über www.tsc-dancepoint.de.Weißkopfstraße 16, Königsbrunn, Telefon 08231/88907

Der Zeitplan

16 Uhr Sen III S Latein

16.30 Uhr Sen II S Latein

Ab 18.45 Uhr Einlass zur Abendveranstaltung

19.30 Uhr HGR S Latein

20.30 Uhr Sen I S Latein Dazwischen jeweils Tanz für Alle

Die Veranstaltung endet um 24 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren