Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen

Eishockey

22.11.2018

Benny Lauer wird Team-Manager

Benny Lauer kehrt nach Königsbrunn zurück.
Bild: Horst Plate

Ein alter Bekannter kehrt zum EHC Königsbrunn zurück

Der EHC Königsbrunn bekommt einen neuen Team-Manager: Benny Lauer wird sich ab sofort um die Belange des Eishockey-Bayernligisten kümmern und den Vorstand unterstützen.

Mit Benny Lauer kehrt ein alter Bekannter nach Königsbrunn zurück. Der 41-jährige gebürtige Augsburger erlernte den Eishockeysport ab 1984 beim Königsbrunner Nachwuchs und durchlief die Jugendmannschaften bis in den Seniorenbereich. In den neunziger Jahren spielte er mit den Pinguinen in der 2. Liga Süd, ehe er 1998 zum ESV Burgau in die Bayernliga wechselte.

Im Jahr 2000 verschlug es ihn nach Spanien zu den Halcones Torrevieja in die spanische Elite Inlinehockey Liga LNHL. Nach 18 Jahren in Spanien als Spieler, Trainer und Vorstandsmitglied, kehrte Benny Lauer im Januar nach Deutschland zurück und ist ab sofort als Team- Manager der 1. Mannschaft tätig. Weiterhin wird er den Vorstand beim Spieler-Scouting und im Bereich Ausrüstung unterstützen.

Für seine Zukunft beim EHC hat er sich klare Ziele gesetzt: „Als Tim Bertele mich kontaktierte, habe ich natürlich sofort zugesagt. Eishockey ist mein Leben, und wenn ich beim EHC etwas von meiner internationalen Erfahrung zurückgeben kann, dann selbstverständlich und gerne. Königsbrunn ist meine alte Heimat, ich habe hier eine wunderschöne Zeit verbracht.“

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren