1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Chon-Ji-Kämpfer überzeugen bei Ranglistenturnier

Taekwondo

11.10.2019

Chon-Ji-Kämpfer überzeugen bei Ranglistenturnier

Mit guten Ergebnissen kehrten die Taekwondo-Kämpfer der Sportschule Chon-Ji von einem Turnier aus Duisburg zurück: (von links) Alexander Sauer, Aurelia Bauer, Margarethe Ringler, Julia Sauer, Elisa Schuster und Guido Blätz.
Bild: Saskia Blätz

Die Sportler aus Schwabmünchen kehren mit guten Ergebnissen aus Duisburg zurück

Mit guten Ergebnissen kehrten die Taekwondo-Kämpfer der Sportschule Chon-Ji Schwabmünchen von einem Turnier aus Duisburg zurück.

Mit über 400 Startern war die NRW-Open in Duisburg das größte Ranglistenturnier zur Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Klubs aus den Niederlanden, Luxemburg und Belgien waren bei diesem Turnier vertreten.

Die Sportschule Chon-Ji Schwabmünchen startete mit fünf Kämpfern und konnte von 37 Vereinen den 16. Platz in der Vereinswertung erzielen. Julia Sauer setzte als Rotgurt ihre Erfolgsserie auch in der Profiklasse der Schwarzgurte fort. Margarethe Ringler wurde ebenfalls als Farbgurt in die Profiklasse gesetzt und konnte dort dem Druck stabil standhalten. Aurelia Bauer unterlag in der Vorrunde nach vier punktgleichen Stechen der späteren Erstplatzierten, konnte sich jedoch im Kampf bis ins Finale durchsetzen. Alexander Sauer dominierte klar in der Vorrunde, verpasste jedoch die Aufholjagd im Kampf ums Finale und musste sich als Favorit in seiner Klasse mit dem dritten Platz zufrieden geben. „Alles in allem ein tolles Wettkampferlebnis, und für unsere fleißigen Kämpfer ein würdiger Jahresabschluss“, so Schulleiter Guido Blätz.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Ergebnisse Formenlauf 1. Platz Margarethe Ringler.

Ergebnisse Kampf 1. Platz Julia Sauer, 2. Platz Aurelia Bauer und Margarethe Ringler, 3. Platz Alexander Sauer.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren