Newsticker

RKI meldet mehr als 18.000 neue Corona-Infektionen

Fußball, A-Klasse Südwest

11.05.2015

Das Zittern geht weiter

Gut abgeblockt wurden die Angriffe des SV Reinhartshausen durch den TSV Bobingen (rechts Tobias Deschler), der sich einen klaren Sieg erspielte.
Bild: Reinhold Radloff

Befreiungsschlag für Wehringen. Untermeitingen immer noch im Abstiegssumpf. Klosterlechfeld wieder auf Meisterschaftskurs

Die Spannung im Abstiegskampf der Fußball A-Klasse Augsburg Südwest bleibt auch nach dem 24. Spieltag erhalten. Untermeitingen steht nach unglücklicher Niederlage in Leitershofen immer noch auf dem Abstiegsplatz 13. Da jedoch der SV Bergheim sowohl das Nachholspiel gegen SSV Bobingen mit 2:6 als auch das Sonntagsspiel gegen Kaufering mit 2:5 verlor, ist bei nur einem Punkt Rückstand noch nichts entschieden. Nach zwei Niederlagen in Folge ist der SV Reinhartshausen wieder in Abstiegsgefahr geraten, aus der sich der FSV Wehringen souverän befreien konnte. Im Meisterschaftsrennen hat Klosterlechfeld wieder mit drei Punkten die Nase vorn, nachdem Verfolger Langenneufnach sowohl im Nachholspiel in Gessertshausen als auch beim FC Königsbrunn nur zu einer Punkteteilung kam.

Leitershofen II – SV Untermeitingen 3:2 (1:1) – Wieder eine unglückliche Niederlage für den SVU. Nach frühem Rückstand waren die Gäste die bessere Mannschaft und gingen mit 2:1 in Führung. Postwendend fingen sie durch einen Abwehrfehler aber den Ausgleich ein und verloren das Spiel durch einen berechtigten Handelfmeter.

Tore 1:0 Alouache (12.), 1:1 May (20.), 1:2 Mack (55.), 2:2 Bertele (56.), 3:2 Müller (79./Elfmeter) – Zuschauer 100

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Königsbrunn II – SpVgg Langenneufnach 1:1 (1:1) – Aufgrund der sehr schlechten Platzverhältnisse kam kaum Spielfluss zustande. Letztlich war das Unentschieden leistungsgerecht. Nach dem Platzverweis für den Königsbrunner Christoph Schmid versäumten die Gäste den Siegtreffer, wobei sie noch Pech mit einem Lattentreffer hatten.

Tore 0:1 Müller (30.), 1:1 Schmid (32.) –

Besonderes Vorkommnis Gelb-Rot für Schmid (Königsbrunn / 70.)

Klosterlechfeld – DJK Göggingen 4:2 (4:0) – Der Spitzenreiter machte schon in der ersten Halbzeit mit vier Treffern alles klar. Zwei Gögginger Spieler mussten nach Verletzungen mit dem Sanka abtransportiert werden.

Tore 1:0 Michl (5.), 2:0 La Spina senior (19.), 3:0 La Spina junior (23.), 4:0 Michl (40), 4:1 Göldner ( 48.), 4:2 Göldner (62)

Besonderes Vorkommnis Torhüter Steffen Schill wird nach Zusammenprall mit eigenem Verteidiger durch einen Feldspieler ersetzt. – Zuschauer 80

Bobingen – SSV Obermeitingen 1:2 (0:0) Obermeitingen verlor schon in der ersten Halbzeit zwei Spieler wegen Gelb-Roter Karten nach Foulspiel und Meckern. In Unterzahl gingen sie nach der Pause durch zwei sehenswerte Konterangriffe in Führung. Bobingen kam nur noch zum Anschlusstreffer, als Dehghani einen Elfmeter im Nachschuss versenkte.

Tore 0:1 Adamietz (62.), 0:2 Dengler (69),

1:2 Dehghani (78.) – Besondere Vorkommnisse Gelb-Rot für Mosler (30.) und Haggenmüller (43./beide SSV Obermeitingen, sowie für Wendler (71./SSV Bobingen– Zuschauer 150

Bergheim – VfL Kaufering II

2:5 (0:1)

Tore 0:1 Varonze (25.), 0:2 Stengelmair (46.), 0:3 Leszczynski (55.), 1:3 Stebner (56.), 2:3 Pitl (73.), 2:4 Varone (81.), 2:5 Wolf (89.) – Zuschauer 50

Bobingen II – SV Reinhartshausen 5:1 (2:1) – Eine klare Angelegenheit für die Bobinger Bezirksligareserve.

Tore 1:0 Deschler (14.), 1:1 (20.), 2:1 Bäcker (23.), 3:1 Baur (59.), 4:1 Hampel (87.), 5:1 Detke (90.) – Besonderes Vorkommnis Gelb-Rot für Dempf (Reinhartshausen/85.) – Zuschauer 38

Wehringen II - SV Gessertshausen 4:0 (2:0) - Durch zwei Doppelpacks entschied Wehringen die Partie klar für sich.

Tore 1:0 Wengenmayr (43.), 2:0 Müller (45.), 3:0 Gleich (50.), 4:0 Gleich (56.) –

Zuschauer 30

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren