1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Drei Teams liegen auf Aufstiegskurs

Tischtennis

10.01.2019

Drei Teams liegen auf Aufstiegskurs

Starke Vorrunde der Teams aus Langenneufnach

Herbstmeistertitel für die erste Damen- und die erste Jungenmannschaft, Relegationsplatz für die zweite Herrenmannschaft – besser hätte die Vorrunde für die Tischtennisabteilung der SpVgg Langenneufnach, die mit vier Damen-, vier Herren- und vier Jugendmannschaften in die Saison gestartet war, kaum laufen können. Die Bilanzen der Teams im Einzelnen.

Erst zum Ende der Vorrunde fing sich die Mannschaft, die nie in Bestbesetzung antreten konnte, und steht mit 6:12 Punkten nur im hinteren Mittelfeld der Bezirksklasse A.

Eine starke Saison spielte die zweite Herrenmannschaft in der Bezirksklasse C und steht nicht unverdient nach der Vorrunde mit 13:3 Punkten nur knapp hinter Spitzenreiter Thannhausen auf dem Relegationsplatz. Mit zwei Neuzugängen zur Winterpause könnte es sogar mit dem Aufstieg klappen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Mit vielen Nachwuchsspielern verstärkt belegt das Team mit 12:6 Punkten zwar nur Rang fünf in der Bezirksklasse D, hat aber direkten Kontakt zu Aufstiegsplatz zwei.

Erstmals am Start ist in der Bezirksklasse D (3er-Liga) ein viertes Herrenteam und schlägt sich mit 4:8 Punkten ordentlich.

Souverän haben die jungen Damen (Durchschnittsalter unter 20 Jahre) der SpVgg die Bezirksklasse A beherrscht und sich mit 18:0 Punkten den Herbstmeistertitel geholt und gehen nun favorisiert in die Rückrunde.

Ebenfalls in der Bezirksklasse A spielend rangiert die zweite Damenmannschaft mit 13:5 Punkten auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz und hat noch Chancen auf den Vizemeistertitel.

Im letzten Jahr noch komplett in der Jugend aktiv, haben sich die jungen Spielerinnen der Damen III hervorregend in der Liga zurechtgefunden und belegen aktuell mit 11:7 Punkten Rang fünf.

Einen soliden achten Rang mit 5:13 Punkten belegt die vierte Damenmannschaft, die ebenfalls in der Bezirksklasse B spielt, und zum Ende der Vorrunde immer besser in Schwung kam.

Mit 11:1 Punkten führt die erste Jungenmannschaft die Bezirksklasse A an und darf sich über den Herbstmeistertitel freuen. Allerdings sind die ersten vier Teams so eng beieinander, dass eine äußerst spannende Rückrunde zu erwarten ist.

Während die zweite Jungenmannschaft in der Bezirksklasse B einen guten fünften Platz belegt, tut sich die dritte Mannschaft, die in derselben Liga spielt, noch schwer, belegt aber mit guter Leistung immerhin den achten Platz.

Die vierte Mannschaft, in der durchweg Anfänger spielen, die erstmals am Punktspielbetrieb teilnehmen, schlägt sich sehr gut und rangiert aktuell mit 6:8 Punkten auf Rang sechs. (SZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_4146.tif
Fußball

Auf zwei Plätzen wird gejubelt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen