Fußball,Kreisklasse

04.05.2019

Ein Spieltag mit viel Feuer

Der Jubel bei den Langerringer Fußballern ist derzeit nach jedem Spiel vorhanden, denn die Siege häufen sich. Dürfen sie auch am Saisonende jubeln?
Bild: Kruppe

Richtungsweisende Duelle stehen an beiden Enden der Tabelle an

Landkreis Augsburg Noch vier Spieltage stehen in der Fußball-Kreisklasse an. Die Situation an der Spitze wie im Tabellenkeller ist weiterhin hochgradig spannend. Der morgige Spieltag könnte aber durchaus vorentscheidenden Charakter haben. An der Tabellenspitze sind es zwei Partien, die im Fokus stehen.

Zum einen das ewig junge Derby zwischen der SpVgg Langerringen und dem ASV Hiltenfingen. Die Langerringer scheinen auf dem Weg in die Kreisliga nicht mehr aufzuhalten zu sein.

Seit September vorigen Jahres ist die Elf des Trainergespanns Klaus Köbler und Daniel Koller, früher Schwabmünchen, ungeschlagen, spielte in 15 Spielen dreimal unentschieden, die restlichen Partien wurden alle gewonnen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Doch mit dem ASV Hiltenfingen kommt das Team des Frühlings. Fünf Siege in Folge haben das Abstiegsgespenst nachhaltig vertrieben. Der ASV kann also mit breiter Brust zum Derby auflaufen.

Das zweite wichtige Spiel an der Spitze ist das Verfolgerduell zwischen Lagerlechfeld und Inningen. Beide sind aktuell punktgleich. Da das Hinspiel mit 2:0 an die Augsburger ging, brauchen die Lechfelder einen Sieg mit mehr als drei Toren Differenz, um auch den direkten Vergleich für sich zu entscheiden. Bei der zu erwartenden engen Konstellation sicherlich ein wichtiger Vorteil.

Der Vierte der Spitzengruppe, der SV Schwabegg, scheint in der Krise zu stecken. Die personelle Lage ist nicht die beste und so waren auch die letzten Ergebnisse. Der Kreisligaabsteiger ist in Langenneufnach zu Gast. Das Staudenteam sollte nicht unterschätzt werden, denn für die Streit-Elf geht es um den Klassenerhalt. Nur drei Punkte trennen die Langenneufnacher von der Abstiegszone.

Dort kommt es am Wochenende zum Showdown zwischen Haunstetten und Gessertshausen. Vor allem für den Aufsteiger und aktuell Letzten Gessertshausen dürfte eine Niederlage dem Abstieg gleich kommen.

Die weiteren Partien des Spieltags

Kleinaitingen - Untermeitingen, Großaitingen - TSV Königsbrunn, Ustersbach - DJK Göggingen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren