Boxen

04.11.2014

Ein hoffnungsvoller Schlagabtausch

Auch Frauen zeigten ihr Können beim 6. Medaillen-Boxturnier des TSV Königsbrunn. Siegerin in diesem Kampf blieb Christina Moser vom KC Memmingen über Andrea Zimmer vom BC Nürnberg (rotes Trikot). Foto: Reinhold Radloff

6. Medaillen-Turnier in Königsbrunn.

16 Vereine aus Bayern und Hessen kamen zum 6. Medaillen-Boxturnier des TSV Königsbrunn. Über 400 Zuschauer sahen 26 Kämpfe.

Geplant hatte der ausrichtende Verein, eine ganze Reihe von eigenen Kämpfern in den Ring zu schicken. Doch durch Krankheit und Verletzungen reduzierte sich die Zahl stark. Angetreten ist aber die erst 13-jährige Natascha Hertlein, die einen nicht gewerteten Sparringskampf gegen die südwestdeutsche Meisterin Chantal Bluhm bestritt.

Erster Wertungskämpfer für den TSV Königsbrunn war Adrian Urbanjok im Schülerpapiergewicht bis 40 kg. Er unterlag nach Punkten. Zweiter Brunnenstädter Kämpfer war Bastian Urbanjok, der in seinem zweiten Kampf gegen den Anfänger Stefan Klein vom BC Aichach nach Abbruch in der dritten Runde gewann.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Halbweltergewicht (bis 64 kg) verlor Dominik Wiedemann gegen Mohammed lbrahimikil (Schwaben Augsburg) durch technischen K.o. ebenfalls in Runde drei.

Die Leistung der Königsbrunner Boxer lässt trotz zweier Niederlagen hoffen, zumal die kämpferische und boxerische Leistung bei allen Kämpfern lobenswert war.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Sturz.tif
Leichtathletik

Viel Lob für die LG Wehringen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen