1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Ein neues und altbekanntes Gesicht zugleich

Tischtennis

17.09.2015

Ein neues und altbekanntes Gesicht zugleich

Hocherfreut ist Abteilungsleiterin Vera Jungblut (links) darüber, Marina Heinrich als neue Trainerin begrüßen zu können. Foto: Franz Kaufmann

Der Glücksgriff des TSV Bobingen bei der Trainerin

Mit fünf Erwachsenen- und vier Jugendmannschaften gehen die Tischtennisspieler des TSV Bobingen in die neue Punktrunde. Damit es aber keinen Fehlstart gibt, bittet ab sofort Marina Heinrich nicht nur den Nachwuchs, sondern auch die Frauen und Männer jeden Mittwoch zum Training an die Tische.

Die 20-jährige Bobingerin trat bereits im Alter von sieben Jahren der Abteilung bei. Mit elf Jahren schloss sie sich der Nachwuchsschmiede des VSC Donauwörth an und wechselte später zum TTC Langweid. 2009 kehrte die 14-Jährige von den bayerischen Meisterschaften in Neumarkt (Oberpfalz) als dreifache Titelträgerin heim. Wäre da nicht ihre große Leidenschaft, das Fußballspielen, gewesen, das sie verletzungsbedingt immer wieder pausieren lassen musste, wer weiß, welche Entwicklung das große Tischtennistalent erfahren hätte.

Augenblicklich in der Oberliga-Mannschaft von Langweid II aufgestellt, verhalf die Angriffsspielerin mit ihren beiden Einzelsiegen als Ersatzfrau der „Ersten“ zu einem 6:4-Auftaktsieg gegen Kolbermoor in der 3. Bundesliga.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Von dem gewaltigen Spielvermögen der neuen Trainerin will ihr Heimatverein TSV Bobingen in der kommenden Saison profitieren. Auch die Damen, die mit Ute Wlocka, Marion Burghardt, Anja John und Rita Eberlein nach ihrem Abstieg in der 3. Bezirksliga eine starke Rolle spielen wollen.

Nach dem Weggang zweier wichtiger Spieler kämpft das erste Herrenteam in der Aufstellung Christian Emesz, Daniel Abbenseth, Patrick Burckhardt, Berthold und Dominik Grund, Franz Kaufmann sowie Andreas Reichinger um den Klassenerhalt in der 3. Bezirksliga.

Nicht viel anders sind die Voraussetzungen für Herren II, die als Aufsteiger in die 1. Kreisliga mit Christian Sulzer, Roland Hübner, Klaus Hainz, Erhard Eberlein, Peter Prim, Ralf Andrea und Alfred Posch in der Liga bestehen wollen.

Dagegen ist das eindeutige Ziel des jungen 3. Herrenteams mit Dominik Hartmann, Daniel Mrasek, Michael Kistner, Daniel Götz, Fabian Scheller und Julian Brötzmann in der 2. Kreisliga der Aufstieg. Außerdem geht in der 4. Kreisliga noch eine Vierermannschaft an den Start.

Als Aufsteiger in die 2. Bezirksliga will sich die 1. Jungenmannschaft in der Besetzung Tim Neubert, Ivan Iliyash, Yanic Hirsekorn und Mehmet-Can Civan so teuer wie möglich verkaufen. (fjk)

Hier die Aufstellungen der weiteren Jugendteams

Jugend 1. Kreisliga Denis Grinev, Paulina Hauser, Valentin Mayerle, Tobias Weidner.

Jugend 2. Kreisliga Tobias Probst, Kaspar Blaimberger, Christopher Müller, Philipp Steglich.

Jugend 2. Kreisliga Michael Huber, Ibrahim Civan, Maximilian Denzinger, Maximilian Thonfeld, Stefan Mahr, Denis Urban.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Burak_Tok.tif
Fußball

Absteiger trifft auf Aufsteiger

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!