Newsticker

Nach Corona-Ausbruch: Tönnies darf in Rheda-Wiedenbrück wieder schlachten
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Ein wichtiges Duell im Kampf um den Klassenerhalt für den BHC

Handball

28.02.2020

Ein wichtiges Duell im Kampf um den Klassenerhalt für den BHC

Tim Sailer steht mit den Königsbrunner Handballern vor einem wichtigen Spiel in Ichenhausen.
Bild: Tina Sailer

Der BHC Königsbrunn muss beim Tabellennachbarn Gersthofen ran und hofft dabei auch wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Königsbrunn Für die Bezirksoberliga-Handballer des BHC Königsbrunn steht am Samstag nach zwei Heimspielen in Folge wieder mal ein Auswärtsspiel an, und zwar ein sehr wichtiges. Der Gegner ist der Tabellennachbar, die SG 1871 Gersthofen. Um 19.30 Uhr startet in der Paul-Klee-Halle die Partie, bei der für die Königsbrunner viel auf dem Spiel steht, denn bei Gersthofen, das als Achter einen Punkt mehr auf dem Konto hat, möchte man unbedingt etwas Zählbares mitnehmen im Kampf um den Klassenerhalt.

Die SG 1871 Gersthofen hat sich kürzlich erst vom langjährigen Trainer Lubos Urban getrennt und geht für den Rest der Saison mit dem langzeitverletzten Leistungsträger Lukas Schmölz als Trainer in die Spiele. Schmölz will frischen Wind in das Team bringen und mit seiner Erfahrung weiterhelfen. Die Leistungen der SG Gersthofen sind ein Auf und Ab, weshalb das Team schwer einzuschätzen ist. Wichtigen Erfolgen wie zum Beispiel gegen Kissing folgte im Februar eine deutliche Niederlage in Ichenhausen. Auch bei den Teams im Mittelfeld wechselten sich Siege und Niederlage regelmäßig ab.

Tagesform wird wohl entscheiden

Es wird also auf die Tagesform ankommen. Aus einer kompakten Defensive mit Abwehrchef Koppe heraus überzeugt meist Torschütze Walter vor allem vom Siebenmeterpunkt aus sehr zuverlässig.

Ein wichtiges Duell im Kampf um den Klassenerhalt für den BHC

Beim BHC Königsbrunn ist wieder mehr Selbstvertrauen spürbar, vor allem durch den letzten Sieg gegen Lauingen-Wittlislingen. Da wurde der Gegner mit seinem starken Rückraum gut kontrolliert und deutlich besiegt. Auch der Spielfluss ist wieder besser, und das stimmt positiv für die nächsten Aufgaben.

Im BHC-Lager fehlt am Wochenende Abwehrchef Matthias Grobe, doch Mario Tschierse rückt wieder in den Kader und ist voll einsatzfähig. Hinter ein paar Spielern steht noch ein Fragezeichen, doch die Mannschaft wird gut vorbereitet nach Gersthofen fahren.

Die Königsbrunner hoffen natürlich, dass zahlreiche Fans sie bei dem wichtigen Spiel unterstützen und mit nach Gersthofen reisen. Die Mannschaft hat auch diesmal für jeden Anhänger eine kleine Überraschung dabei. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren