1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Lokalsport
  4. Eine Trennung mit fadem Beigeschmack

Fußball

17.04.2013

Eine Trennung mit fadem Beigeschmack

Gabi Böhm soll bald nicht mehr Jugendabteilungsleiterin der Schwabmünchner Fußballer sein.

TSV Schwabmünchen will sich von seiner Jugendleiterin trennen. Unüberwindbare persönliche Differenzen führen zu dem Schritt

Schwabmünchen „Es geht einfach nicht mehr“, erklärte der Abteilungsleiter Fußball des TSV Schwabmünchen, Germar Thiele und traf damit die gleiche Aussage wie vor wenigen Tag Ismail Demir, der als Trainer des Türk SV Bobingen zurücktrat. Thiele meint damit die Zusammenarbeit mit der Jugendleitung – sprich Jugendleiterin Gabi Böhm.

Unüberwindbare persönliche Differenzen gaben letztlich den Ausschlag für das Zerwürfnis zwischen Abteilungsleiter und Jugendleiterin. „Gabi Böhm und ihre Stellvertreterin Kathrin Griesel leisteten über Jahre hervorragende Arbeit. Aber die menschlichen Probleme wurden immer mehr und die Vorkommnisse steigerten sich“, spricht Germar Thiele Klartext. „Deshalb wollen wir auf der nächsten Jahreshauptversammlung eine neue Jugendleitung installieren.“ Thiele will auf die Hintergründe nicht genauer eingehen und sagte nur: „Der Bogen wurde einfach überspannt. Uns bleibt keine andere Wahl.“

Eine Entwicklung, die Gabi Böhm überrascht. Die sie vor allem aber auch enttäuscht. Per E-Mail hat sie von der anstehenden Trennung erfahren: „Das tut nach all den Jahren schon weh“, sagt die ehemalige Jugendabteilungsleiterin. „Richtig weh. Vor allem die Art und Weise, wie es zu der Trennung kam. Ich kann mir nichts vorwerfen.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gabi Böhm gibt zu, dass sie mit der Abteilungsleitung nicht immer einer Meinung war. Dass sie manche Entwicklungen auch einmal kritisch hinterfragte. Aber aus ihrer Sicht hielt sich diese Kritik immer in einem sachlichen Rahmen: „Dass ich zu manchen Dingen kritisch Stellung nehme, liegt als Jugendabteilungsleiterin in der Natur der Sache“, sagt die Ehefrau von Alexander Böhm, ehemaliger Trainer der Schwabmünchner U23. „Das darf man mir nicht zum Vorwurf machen.“

Entschieden stellt sich Gabi Böhm gegen die Aussage, dass sie den Hauptverein kritisiert habe, weil er kein Geld in die Jugend investiere: „Von solchen Wirtshausparolen halte ich gar nichts“, sagt die ehemalige Funktionärin. „Aber man muss Missstände auch einmal ansprechen dürfen.“ In ihrem Fall ein solcher: die infrastrukturellen Gegebenheiten auf der TSV-Sportanlage. Die Umkleidekabinen, die Plätze, die Trainingsbedingungen – die Jugendabteilung sei mit ihren 16 Mannschaften an ihre Grenzen gestoßen. „Und das habe ich angesprochen“, sagt Gabi Böhm. „Aber vielleicht hat das einigen Personen so nicht gepasst.“

Die Suche nach einer neuen Jugendleitung läuft

Wie es genau weitergeht, weiß momentan niemand so genau. Fakt ist: Gabi Böhm bleibt bis zu ihrer Abwahl beziehungsweise ihrem Rücktritt im Amt. Sie wurde von den Mitgliedern gewählt. Und doch läuft beim TSV die Suche nach einer neuen Jugendleitung bereits auf Hochtouren: „Wir haben da schon Personen im Auge. Es wurden aber noch keine abschließenden Gespräche geführt“, sagt Thiele. Er gehe von schnellen Gesprächen aus.

Einen Schritt weiter ist man da schon in Sachen U23-Trainer. Dort nahm Alex Böhm vor Wochenfrist seinen Hut. Für ihn übernehmen kommissarisch Rene Ott und Daniel Koller – die Trainer der A-Jugend – die Geschicke der Kreisklassenmannschaft. Sie feierten bei ihrem ersten Spiel gegen Kleinaitingen gleich einen hervorragenden Einstand.

Ihnen zur Seite steht derzeit auch Bayernligakicker Michael Fischer, aber nur, solange er noch verletzt ist. Er wird die Termine übernehmen, an denen sich die Spiele von U23 und A-Jugend überschneiden. Geklärt ist schon, dass in der neuen Saison Klaus Köbler die U23 übernimmt (wir berichteten).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20v.l.%20Aylin%20Albayrak%2c%20Jana%20Hei%c3%83x.tif
Taekwondo

Viele Pokale gesammelt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen